Lesezeichen

Lesezeichen von heute

Weiterlesen

Wie die Verlage auf’s Leistungsschutzrecht pfeiffen

Der Inhalt des Leis­tungs­schutz­recht wird bei Ver­la­gen offen­bar nur dann sel­ber beher­zigt, wenn es um die eige­ne Leis­tung geht. Nicht die von ande­ren. Und so ver­öf­fent­li­chen heu­te mun­ter die FAZ, die Süd­deut­sche Zei­tung, die ftd, das Han­dels­blatt, der Tages­spie­gel, der Ber­li­ner Kurier, die Augs­bur­ger All­ge­mei­ne und sicher noch ande­re ein Monty-Python-Video, von dem man wohl anneh­men darf, dass man sich nicht zuvor die Rech­te hat ein­räu­men las­sen. Wes­we­gen hät­ten sie sonst das YouTube-Video ein­ge­baut?

Was rich­tig weh tut: Die Rhei­ni­sche Post hat aus dem Video eine Klick­stre­cke gemacht.

[Dis­clo­sure: Ich habe das Video sel­ber ein­ge­bun­den. Ich bin aber auch gegen das Leis­tungs­schutz­recht, durch das ein Blog wie die­ser als kom­mer­zi­ell ein­ge­stuft wird.]

Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee

Gott­schalk wie­der zu RTL? Wenigs­tens ver­schwin­det er nicht hin­ter einer Bezahl­wand.

Der chi­ne­si­sche Schrift­stel­ler Liao Yiwu erhält den Frie­dens­preis des Deut­schen Buch­han­dels.

Ulrich Horn wun­dert sich, wie Han­ne­lo­re Kraft von der Pres­se gera­de hoch­ge­ju­belt wird – um sie nie­der­schrei­ben zu kön­nen.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Wen muss ich eigent­lich anbe­ten, dass sich das Wet­ter jetzt mal zwei Wochen hält? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen