Guten Morgen

Morgenkaffee

Bosch besucht die Pro­vinz, nament­lich Itze­hoe, wobei etwas unter­geht, dass jede Stadt irgend­wo trist wirkt, wenn man sozi­al nicht ein­ge­bun­den ist.

Phi­lip Ban­se redet mit Wolf­gang Michal (Carta.info) und John­ny Häus­ler (Spreeblick.com) über das aktu­el­le Ver­hält­nis von Blog­go­sphä­re und Print­me­di­en. Etwas lang­at­mig, wobei ich Häus­ler gefühlt dar­in zustim­me, dass Blogs sich auf bestimm­te The­men kon­zen­trie­ren soll­ten, wenn die Print­me­di­en immer fla­cher wer­den und da alles abgra­sen.

Julia Smir­no­va erklärt, wie­so rus­si­sche Künst­ler wie Anna Netreb­ko die Kan­di­da­tur Putins unter­stüt­zen.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Wird es ange­sichts wenig Nach­kom­men­der wohl mal ein Blog­re­vi­val geben? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.