Rizzoli & Isles

Hier­bei han­delt es sich um eine für das Fern­seh­som­mer­pro­gramm gedreh­te Kri­mi­se­rie, die kom­men­des Jahr auf Vox aus­ge­strahlt wer­den soll. Die Geschich­te basiert auf einer Kri­mi­rei­he über eine gefühls­kal­te Poli­zis­tin und ihre Pathologie-Freundin von Tess Ger­ritsen, einer ame­ri­ka­ni­schen Auto­rin, die am Band Kri­mis ver­öf­fent­licht. Der ers­te Teil der Serie erin­nert noch etwas an Das Schwei­gen der Läm­mer, beinhal­tet aber schon das, was sich durch die gan­ze Serie zieht: Das Gefühl, all das schon mal und schon mal bes­ser gese­hen zu haben. Schau­spie­ler, Dia­lo­ge, Musik, Kame­ra­füh­rung, Span­nungs­bö­gen, Span­nungs­ele­men­te — alles nur ein Best of ver­gan­ge­ner Seri­en. Nur für Leu­te, die Ein Fall für Zwei noch span­nend fin­den.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.