Gute Nacht, Freunde! https://t.co/wtpCZoHLQi

Archiv für den 18. Oktober 2011

Guten Morgen

Morgenkaffee

Hach, wie schön: Anja Krieger hat für fluter niederländische Blogautoren interviewt.

In Mailand hat man einen vertikalen Wald angelegt.

Thomas Stadler und die Piratenpartei Bayerns haben jeweils Bayerns Innenminister Herrmann wegen des Einsatzes des Bayern-Trojaners angezeigt.

Sebastian Blombergs erster Radio-Tatort ist raus und klingt schon mal spannender als der letzte Fernseh-Tatort.

Udo hat seinen Ehrentag gefeiert, mit 11 Monaten Verspätung:
[audio:http://mp3-download.ard.de/radio/radiotatort/2011_podcast_abschaum.mp3|artists=Frühstück bei Stefanie im NDR 2 Podcast|titles=Geburtstagsstar]

Und während ich mir die Frage stelle: Hat man bei den Öffis mehr Spielraum für Radiokrimis verglichen mit Fernsehkrimis? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Verständnis

Nachdem Sie sich verabschiedet hat, und sich der Boarding-Schlange zum Flieger angeschlossen hat, stehe ich noch mit ihrer Oma ein wenig in der Halle des Düsseldorfer Flughafens und betreibe etwas Small-Talk. Ihre Oma kommt gebürtig von der Krim, hat spät noch die deutsche Sprache gelernt und spricht daher etwas radebrechend Deutsch mit jiddischem Einschlag. Tagsüber marschiert sie stundenlang durch Düsseldorf, abends schaltet sie die Flimmerkiste ein:

Chabe ich russische Fernsehen abbestellt. Chabe ich Enkel gesagt, machst du Kabel weg, will ich nicht mehr sehen. Immer das Gleiche, immer jammern sie, immer negativ. Russen immer dasselbe. Schaue ich jetzt Carmen Nebel. Scheen. Und, äh, wie cheisst? Sonntags, abends, Dirigent?

André Rieu, helfe ich aus.

Ja

sagt sie und drückt ihre Hände an die Brust

scheeeeeeeen, so scheeeeen. Und schaue ich danach Mann mit Brille…

Günter Jauch.

Ist nicht leicht zu verstehen. Nicht leicht. Redet montags Palasberg, auch schwer, kann ich nicht gut verstehen. Kommet dann Maischberga, kann ich sehr gut verstehen. Redet gut. Und Anne Will. Redet auch gut. Kann ich auch sehr gut verstehen. Sehr gutt. Beekmann, schwer. Redet schnell, so schnell. Verstehe nicht gutt. Aber Anne Will verstehe ich gutt.

Ja, Anne Will spricht schön deutlich, stimme ich bei.

Nur verstehe ich nicht: …

Nanu? Wer talkt denn da noch bei der ARD?

Warum reden Deutsche so viel?

Nee, keine Ahnung, das weiß ich auch nicht.

Lesezeichen

Die Nachtgeschichten von heute

  • Frank Rieger | Staatstrojaner: Hauptsache, wir können überwachen? – FAZ | Es war ein jämmerliches Schauspiel, das die Innenminister von Bund und Ländern in der vergangenen Woche boten, als sie versuchten herauszubekommen, was eigentlich in Sachen Staatstrojaner in ihrem eigenen Beritt passiert war. Konfusion und Ahnungslosigkeit der Amtsinhaber bescherten der staunenden Öffentlichkeit einen bunten Reigen von sich widersprechenden, inhaltlich fragwürdigen und korrekturbedürftigen Statements. Statt stringenter transparenter Aufklärung gab es Salamitaktik – nur schnitten die Minister nicht einmal von derselben Salami.
  • Hausdurchsuchung | Bei Abriss Aufstand | Am heutigen Dienstag fand bei mir eine Hausdurchsuchung statt. Die Staatsanwaltschaft interessierte die Funktionalität eines Plugins von WordPress, da mit diesem angeblich E-Mails mit gefälschten Absenderadressen verschickt wurden.
  • Baden-Württemberg: Mappus hat der CDU ein vergiftetes Erbe hinterlassen – WELT ONLINE | Überraschend eindeutig hat der baden-württembergische Staatsgerichtshof auf jeden Fall geurteilt, dass der Pforzheimer Christdemokrat Verfassungsbruch beging, als er im Alleingang fast sechs Milliarden Euro für den Energiekonzern ausgab. Außerdem hatte Mappus den Deal einem Freund zugeschoben, dem Investmentbanker Dirk Notheis, der selbst Mitglied in der Südwest-CDU war.
Oktober 2011
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Sep   Nov »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Pinnwand
Schriftgröße
Vor 5 Jahren
    • none