Lesezeichen

Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee

Der Erich-Mielke-Preis für max­i­malen Real­itätsab­stand geht heute an Hans-Peter Uhl, der für CDU/CSU im Bun­destag sitzt. Uhl meint, das Mas­sak­er in Nor­we­gen hätte durch Vor­rats­daten­spre­icherung ver­hin­dert wer­den kön­nen, weswe­gen wir die unbe­d­ingt in Deutsch­land brauchen . Man kann inzwis­chen die Zeit stop­pen, wie lange es nach einem Anschlag in der Welt braucht, dass ein­er von der CDU auf­springt, und inten­si­vere Recht­sein­schnitte in Deutsch­land fordert.

Die Brigitte lobt 2001 einen Food Blog Award aus.

Jeff Jarvis ist bei den Neg­a­tivschlagzeilen der let­zten Tage die Hutschnurge­platzt — und löste auf Twit­ter eine Welle aus: #FUCKYOUWASHINGTON.

Und während ich mir die Frage stelle: Wie kann Vor­rats­daten­spe­icherung jeman­den ent­lar­ven, der nicht über seine Pläne mit anderen kom­mu­niziert? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen