Guten Morgen

Morgenkaffee

Alfons sagt heu­te lie­ber mal nichts.

James Mur­dock, Sohn von Medi­en­mo­gul Rupert Mur­dock, bringt die News of the World zum Schwei­gen, nach­dem durch die­se ein Nach­rich­ten­skan­dal ver­ur­sacht wor­den ist.

Fefe regt sich dar­über auf, dass der Rechts­wis­sen­schaft­ler Franz May­er meint, ein Grund­recht auf Demo­kra­tie sei ein nicht exis­ten­tes Recht. Das stimmt zwar, aber da unter Demo­kra­tie heu­te eben mehr ver­stan­den wird als blo­ße Mehr­heits­ab­stim­mung, näm­lich Demo­kra­tie unter Vor­aus­set­zung einer Repu­blik als die Gewal­ten­tei­lung not­wen­dig machen­de Regie­rungs­re­gie­rungs­form, ist Demo­kra­tie natür­lich Recht.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Freu­en sich Rechts­wis­sen­schaft­ler eigent­lich einen Ast ab, wenn ihnen Aus­drü­cke wie ‘Grund­recht auf Demo­kra­tie’ über den Weg lau­fen? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.