Guten Morgen

Morgenkaffee

Alfons sagt heute lieber mal nichts.

James Mur­dock, Sohn von Medi­en­mogul Rupert Mur­dock, bringt die News of the World zum Schweigen, nach­dem durch diese ein Nachricht­en­skan­dal verur­sacht wor­den ist.

Fefe regt sich darüber auf, dass der Rechtswis­senschaftler Franz May­er meint, ein Grun­drecht auf Demokratie sei ein nicht exis­tentes Recht. Das stimmt zwar, aber da unter Demokratie heute eben mehr ver­standen wird als bloße Mehrheitsab­stim­mung, näm­lich Demokratie unter Voraus­set­zung ein­er Repub­lik als die Gewal­tenteilung notwendig machende Regierungsregierungs­form, ist Demokratie natür­lich Recht.

Und während ich mir die Frage stelle: Freuen sich Rechtswis­senschaftler eigentlich einen Ast ab, wenn ihnen Aus­drücke wie ‘Grun­drecht auf Demokratie’ über den Weg laufen? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen