Guten Morgen

Morgenkaffee

Anne­ke Bokern kon­sta­tiert, dass im nie­der­län­di­schen Kul­tur­be­reich die Klein­kunst kaputt­ge­kürzt und nur die eh schon erfolg­rei­che Kunst wei­ter finan­zi­ell unter­stützt wird. Das scheint ihrer Wahr­neh­mung nach auf wenig Empö­rung in den Nie­der­lan­den zu stoß­ten.

Für die Finan­ci­al Times ist die Bun­des­re­gie­rung nur noch eine zer­rüt­te­te Koali­ti­on.

Bun­des­in­nen­mi­nis­ter Fried­rich eröff­net heu­te das Natio­na­le Cyber-Abwehrzentrum. Wach­sen­de Angrif­fe, bes­se­re Sicher­heit, Schutz der Bür­ger, man kennt das ja. Pschi­u­uuu!

Armin Him­mel­rath plä­diert beim WDR dafür, dass poli­ti­sche Amts­trä­ger durch­weg auf ihre Dok­tor­gra­de ver­zich­ten sol­len:

[audio:http://medien.wdr.de/m/1308200686/radio/klartext/wdr2_klartext_20110616_0710.mp3]

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Was sich wohl hin­ter die­sem Cyber­din­gens­kir­chen noch so alles ver­steckt? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.