Lesezeichen

  • Grü­ne, wie hal­tet ihr es mit eurer neu­en Medi­en­macht? — taz.de — Nun hat­ten die Grü­nen auf Bun­des­ebe­ne mit Blick auf das ZDF und den von der Uni­on 2009 insze­nier­ten Raus­wurf des Chef­re­dak­teurs Niko­laus Bren­der in der Tat deut­li­che Töne gegen den Ein­fluss von Regie­rungs­ver­tre­tern in den Gre­mi­en des öffentlich-rechtlichen Rund­funks gespuckt. Aus der Posi­ti­on der Regie­rungs­ver­ant­wor­tung sieht das jetzt schon anders aus: Die Regie­rung habe nun mal zwei Sit­ze in dem Gre­mi­um, heißt es bei den Stutt­gar­ter Grü­nen, die­se zu beset­zen sei “ihr ganz selbst­ver­ständ­li­ches Recht”. Aller­dings schreibt der SWR-Staatsvertrag nicht vor, dass es auch wirk­lich Regie­rungs­mit­glie­der sein müs­sen — es könn­ten auch par­tei­po­li­tisch nicht ein­deu­tig zuge­ord­ne­te Per­so­nen sein.
  • ZDFheu­te | Nach­rich­ten — Frank­fur­ter Poli­zist ist jetzt Isla­mist — Ent­spre­chend extrem argu­men­tiert Roman R.: “Knal­len­ge Jeans und nur ein Tuch auf dem Kopf — ist das das, was Allah von uns möch­te? Wohl kaum!” Und wei­ter: “Dass Frau­en ver­ge­wal­tigt wer­den, hat auch damit zu tun, weil sie ihre Rei­ze zei­gen”, zitiert der NDR den Hass­pre­di­ger. Zum Islam gekom­men sei er, weil die­se Reli­gi­on vom Wes­ten gede­mü­tigt wer­de, weil über sie Lügen ver­brei­tet wür­den.
  • Zei­tung: FDP droht CSU nach Landtags-Eklat mit Koalitions-Ende | Inland | Reu­ters

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.