Gute Nacht, Freunde! https://t.co/wtpCZoHLQi

Archiv für den 10. Mai 2011

Guten Morgen

Morgenkaffee

Ab heute kann man Twitter-Einträge und -konten flattrn, d.h. ihnen über ein flattr-Konto Geld zukommen lassen. Dennoch will mir nicht einleuchten, dass flattr durch seine neuen Strategien den Durchbruch erzielt.

Tony Blair ist ja in Großbritannien der unbeliebteste Ex-Premierminister. Und das füttert er gerade wohl wieder: Sein neues Büro in Westasien ließ er sich aus einem Topf mit Geldern für behinderte Kinder bezahlen, berichtet Fefe.

Der japanische Wissenschaftler Shibata hat in Darmstadt den Pflegeroboter Paro vorgestellt.

Christoph Süß befasst sich anlässlich der bin-Laden-Tötung mit Rache und Rechtsstaat:

[audio:http://cdn-storage.br.de/mir-live/bw1XsLzS/bLQH/bLOliLioMXZhiKT1/uLoXb69zbX06/MUJIuUOVBwQIb71S/iw11MXTPbXPS/_2rc_K1S/_-OS/_-rp5AkH/110507_0903_orange_Rache-und-Rechsstaat.mp3]

Und während ich mir die Frage stelle: Sind große Politiker immer im Ausland beliebter als daheim? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Was ich noch sagen wollte zu… Horst Seehofers Hobbykeller

Vielleicht ist das ja die süße Rache des CSU-Chefs: Da wird ihm von den Medien sein Nachfolger von der Politikbühne wegrecherchiert und ist sein Hobbykeller mit ausschlaggebend dafür, dass einem SPIEGEL-Mitarbeiter ein Journalismuspreis aberkannt wird, weil dieser seinen als Reportage eingereichten Text etwas verschönert hat.

Beim Spiegel ist man brüskiert:

René Pfister hat in den ersten vier Absätzen seiner vier Seiten umfassenden Geschichte über Horst Seehofer das Hobby des CSU-Vorsitzenden geschildert, der in seinem Keller eine Märklin-Eisenbahn stehen hat. Die Informationen für den Einstieg beruhten auf Gesprächen mit Seehofer, dessen Mitarbeitern sowie SPIEGEL-Kollegen, die den Hobbykeller selbst in Augenschein genommen haben. An keiner Stelle hat der Autor behauptet, selbst in dem Keller gewesen zu sein.

Das ist ja auch nicht unbedingt Kern des Anstoßes. Kern des Anstoßes ist die Interpretation des Begriffes Reportage. Und wenn man das darunter versteht, was man in der Wikipedia festhält, nämlich

Als Reportage (von lat. reportare = berichten, melden) bezeichnet man im Journalismus unterschiedliche Darstellungsformen, bei denen der Autor nicht vom Schreibtisch aus, sondern aus unmittelbarer Anschauung berichtet.

dann ist Pfisters Text eher ein Mix aus Kolpor- und Reportage, als eine lupenreine Reportage. Aber es finden sich weitere Textstellen, die fraglich machen, wieso die Jury diesen Text überhaupt als Reportage angesehen hat.

Dabei ist Pfisters Text, wenn man von der Hobbykeller-Geschichte mal absieht, wirklich gut, und die Hobbykeller-Geschichte wird es nicht gewesen sein, die die Jury des Egon-Erwin-Kisch-Preises zu ihrer Entscheidung veranlasst hat. Darin liegt eben die Tragik der Geschichte: Dass Pfister gedacht hat, man müsse die an sich gute Geschichte mit der Hobbykeller-Geschichte anheizen.

Volker Pispers: Wie Obama sich den Friedensnobelpreis verdiente

The world is talking. Are you listening?

Inzwischen trudeln die letzten mitgeschnittenen Vorträge der re:publica 2011 ein, die mich grundsätzlich nicht begeistert hat. Bei diesem Vortrag von Solana Larsen ist das anders: Vortragsweise, klare Sprache, Gehalt und die durchaus verständliche Behauptung, es gebe eine Pflicht sich für ausländische Blogs zu interessieren, ergeben einen ganz wunderbaren Vortrag.

Larsen ist Chefredakteurin bei Global Voices, einer Internetplattform, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Menschen überall auf der Welt in Dialoge über Blogs zu versetzen. Und die Erfolge sind beträchtlich:

Lesezeichen

  • Pressemitteilung zur Dissertation von Dr. Matthias Pröfrock – VroniPlag Wiki – Mit der ersten Strophe aus Goethes Prometheus leitet Dr. Matthias Pröfrock seine in wesentlichen Teilen plagiierte Dissertationsschrift ein. Vor einer Plagiatsenthüllung schützen konnte diese korrekt ausgewiesene Textübernahme den frisch gewählten Unions-Landtagsabgeordneten in Baden-Württemberg jedoch nicht. Seit vergangenem Sonntag prüfen Experten aus dem Umfeld des GuttenPlag-Projektes die Dissertation. Identifizierte Plagiate werden aufgrund eines anonymen Hinweises auf der Website VroniPlag dokumentiert.
  • Doktorarbeit: Plagiatsopfer stellt Strafanzeige gegen Guttenberg – WELT ONLINE – Erstmals hat ein Plagiatsopfer Strafanzeige gegen Karl-Theodor zu Guttenberg gestellt. Theoretisch drohen dem Freiherren bei Verurteilung bis zu drei Jahre Haft.
  • Staatsverschuldung: In sechs Tagen sind die USA pleite – Dönchs Finanzen – FOCUS Online – Am kommenden Montag reißen die Vereinigten Staaten ihre Schulden-Höchstgrenze. Dann sind sie so gut wie insolvent. Muss die Weltmacht einfach nur sparen oder droht eine neue Finanzkrise?
  • Der 20 Euro PC | Kotzendes Einhorn – David Braben entwickelt normalerweise Computerspiele wi z.B. Elite oder RollerCoaster Tycoon. Nun hat er einen PC entwickelt, der weniger als 20 Euro kostet. Sein Ziel ist es, dass seine Erfindung vor allem in der Bildung genutzt wird um Kindern Basisskills beizubringen.
Mai 2011
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Apr   Jun »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Pinnwand
Schriftgröße
Vor 5 Jahren
    • none