Guten Morgen

Morgenkaffee

Was wie ein ver­spä­te­ter April­scherz klingt, scheint doch kei­ner zu sein: Beim nie­der­län­di­schen Fuß­ball­ver­ein VV Ven­lo hat wegen eines lus­ti­gen YouTube-Videos ein Knirbs von andert­halb Jah­ren einen Ver­trag bekom­men, damit ihn ande­re Ver­ei­ne nicht abwer­ben.

Bei der NZZ wun­dert man sich über den Erfolg der Unter­bre­cher­wer­bung im Fern­se­hen, gegen die sich der Zuschau­er nur durch emo­tio­na­le Abschot­tung schüt­zen kön­ne.

Bei der Süd­deut­schen Zei­tung hat Jür­gen Schmie­der das welt­al­ler­bes­te Inter­view des Jah­res mit Jogi Löw gele­sen, das kein Jour­na­list, der sich um kri­ti­schen Jour­na­lis­mus schert, ver­ges­sen soll­te.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Was machen die Hol­län­der wohl, wenn der Knirbs mit 4 kei­nen Bock mehr auf Fuß­ball hat? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.