The Beckers and the Pochers

Da denkt man für ein paar Momen­te: Na, in Deutsch­land, da macht sich kei­ner mehr so rich­tig lächer­lich, da ist man vor­sich­tig gewor­den und beson­nen, was das Publi­zie­ren in Twit­ter angeht.

Gott­sei­dank sind da noch unse­re Pro­mis. Zum Bei­spiel die Beckers und die Pochers. Oli­ver Pocher hat wohl in einem Radio Boris Becker als auf­ge­dun­se­ne Kack­wurst beti­telt, wor­auf Beckers Ehe­frau auf twit­ter zurück­schlug: Pocher sei wohl noch ange­fres­sen, weil Boris sein Vor­gän­ger bei sei­ner Frau war.

Ich glau­be, Oli­ver ist immer noch sau­er auf Boris, weil er zuerst was mit Ales­san­dra hat­te. Wie schmeckt es, Res­te zu essen? Arsch­loch.

Und das hat dann wohl der Boris gele­sen und zu sei­ner Frau gesagt, dass sie das löschen muss. Wor­auf sie dann schrieb:

fuckpocher

Und das hat dann wohl der Boris gele­sen und zu sei­ner Frau gesagt, dass sie das löschen muss.

Boris — immer noch der Ein­äu­gi­ge unter den Blin­den.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.