Auf dem Rücksitz

Soviel loka­le Ver­bun­den­heit las­se ich mal hier rein: Da heu­te Armi­nia Bie­le­feld end­gül­tig aus der 2. Fuß­ball­bun­des­li­ga abge­stie­gen ist und so in atem­be­rau­bend kur­zer Zeit von einem gut da ste­hen­den Erst­li­ga­club zu einem qua­si bank­rot­ten Ama­teur­ver­ein gewor­den ist, hier mal ein klei­nes Schman­kerl aus dem letz­ten Jahr:

Ges­tern hab ich mal wie­der mei­nen Lieblings-Taxifahrer in Bie­le­feld erwischt. Eigent­lich hat er eine Fin­ka auf Mal­le oder so und fährt nur noch spo­ra­disch in Bie­le­feld Taxi, so für Spass. Aber dafür bin ich dank­bar. Die paar Minu­ten, die man in sei­nem Taxi ver­bringt, füllt er immer mit inter­es­san­ten Geschich­ten.

Als ich ges­tern ein­stieg, fiel mir sofort auf, dass auf dem Radio-Display WDR 4 ange­zeigt wur­de.

Nanu? sage ich, Armi­nia spielt und hier ist WDR 4 an?

Ach, hörn­se mir auf mit Armi­nia. Da spielt über­haupt nur noch ein Bie­le­fel­der. Nur ein Bie­le­fel­der, was ist denn dar­an Armi­nia Bie­le­feld? Außer­dem steht’s da 0:1. Das wird nichts mehr. Das wird über­haupt nichts mehr, die über­schät­zen sich ein­fach. Aber das war schon immer so. Schon frü­her. Da saßen se frü­her hin­ten auf der Rück­bank

(nimmt den Arm vom Steu­er und zeigt mit dem Dau­men über sei­ne Schul­ter nach hin­ten)

und haben ihre dre­cki­gen Geschäf­te aus­ge­macht und gemeint, wir hier vor­ne ver­ste­hen das nicht. Das haben die gedacht.

Aber ich ken­ne das ja. Ich wär jetzt… 55 Jah­re wäre ich inzwi­schen Mit­glied beim VfB, die heis­sen ja jetzt Fich­te. 55 Jah­re, wenn ich nicht aus­ge­tre­ten wär. Ich hat­te als kur­zer Ben­gel immer so einen Trick, wie ich umsonst da rein­kom­men konn­te. Bis die das gemerkt haben und ich einen auf die Müt­ze bekom­men habe. Und die den­ken, wir haben kei­ne Ahnung.

Ich weiss noch, wie der Egon Pie­chac­zek

(Er spricht den Nach­na­men ab chac­zek aus wie einen Nie­ser.)

da hin­ten saß mit einer blon­den Dame. Jedes mal ne ande­re. Und ein­mal, da sagt der: Herr Taxi­fah­rer, kenn­tens des Radio amal anma­chen? Und dann kamen die Nach­rich­ten und da sag­ten sie, dass jetzt auch Egon Pie­chac­zek tie­fer in den Skan­dal ver­wi­ckelt wäre. Hers­te? sag­te der dann zu der Blon­den, Hers­te? Die wol­len mir dis­kra­mi­nie­ren. ‘Dis­kra­mi­nie­ren’ hat er gesagt. Tief ver­wi­ckelt war der. Ein dre­cki­ges Geschäft ist das, ich sage es ihnen.

Wir sind da, ich mache die Tür auf und will mich ver­ab­schie­den, da winkt er mich noch kurz her­an:

Eines woll­te ich Ihnen noch erzäh­len: Ein­mal da war ich neben dem Arzt Schwan­ke im Sta­di­on und das Spiel war so auf­re­gend, da hat der sich so auf­ge­regt, dass er einen Herz­kas­per bekom­men hat. Mit­ten im Sta­di­on. Und hin­ter­her erfährs­te, dass das Spiel schon vor­her ent­schie­den war. Vor­her schon. Der hät­te fast den nächs­ten Herz­kas­per bekom­men. Nee, nee. Wozu wol­len Sie heu­te noch einen Herz­kas­per bekom­men? Die haben den gan­zen Sport kaputt gemacht.

Tja, was soll ich sagen, es gibt so Taxi­fah­rer, da möch­te man am liebs­ten gleich mit zurück fah­ren.

____________________

Bild­quel­le: http://www.flickr.com/photos/stephangeyer/ / CC BY-NC-ND 2.0

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

  1. Apro­pos Armi­nia — auf der Web­site von For­tu­na Düs­sel­dorf (!) stand ein ganz herz­er­wär­men­der Arti­kel über den Club…:

    http://www2.fortuna-duesseldorf.de/nc/pages/news/uebersicht-news/artikel/article/fahrstuhl-ins-ungewisse/index.htm

    Na, hof­fent­lich geht’s dann wenigs­tens in Liga 3 mit der Armi­na wei­ter und nicht in der Kreis­klas­se C…
    (ja, ich bin in Bie­le­feld auf­ge­wach­sen — merkt man das? 🙂

    1. Erst nach­dem du dar­auf hin­ge­wie­sen hat­test 😉 Bin nur noch nicht dazu gekom­men, die Kom­men­ta­re zu beant­wor­ten. Also recht schö­nen Dank für die Ein­ga­be, fin­de dein eige­nes Blog auch sehr lesens­wert. Ich blei­be am Drü­cker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.