Lesezeichen

  • Nachricht­en­ströme: Wir sind alle Ägypter — SPIEGEL ONLINE — “‘Lang lebe Face­book’, skandieren die Demon­stran­ten am Fre­itagvor­mit­tag auf dem Tahrir-Platz, berichtet SPIEGEL-ONLINE-Reporter Has­nain Kaz­im. Die Men­schen sagen, dank des Inter­nets hät­ten sie eine Stimme, die nicht zum Schweigen gebracht wer­den könne. An Roll­tore in Kairos Innen­stadt haben Protestierende das Wort ” Twit­ter” gesprüht, andere hal­ten Papp­schilder hoch auf denen “Face­book” ste­ht und “Danke, ihr Jugendlichen Ägyptens”. Die Lenker der neuen Net­zun­ternehmen kön­nen sich freuen: Ihr aus der Hip­pie-Ära geerbtes Selb­stver­ständ­nis als Weltverbesser­er wird derzeit von den Demon­stran­ten in Kairo aufs Hüb­scheste gespiegelt. Bessere PR gibt es nicht.
Weiterlesen

Guten Morgen

morgenkaffee

Lu muss drin­gend über Leo schreiben.

Extra3 meint: Wenn sie kön­nten, wür­den sich viele Staatschefs bes­timmt genau­so her­zlich von Mubarak ver­ab­schieden, wie sie ihn immer begrüßt haben.

Richard Käm­mer­lings ist etwas ernüchtert über die Vorschläge für den Leipziger Buch­preis.

Und während ich mir die Frage stelle: Fällt eigentlich dem­nächst noch eine Dik­tatur? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[ Foto: Luc van Gent ]

Weiterlesen