Die Welt von Euroweb oder: Todsünde Inkompetenz

Wenn klei­ne Kin­der, ganz klei­ne Kin­der, ihren Wil­len nicht bekom­men, dann grei­fen sie zu über­trie­be­nem Aktio­nis­mus, indem sie schrei­en oder stamp­fen, oder laut­star­ken Beschwer­den, die, wenn schon nicht argu­men­ta­tiv, dann wenigs­tens vehe­ment das ihnen gesche­he­ne Unrecht klar machen.

Und wenn man bei Euro­web meint, unge­recht behan­delt zu wer­den, dann stellt man nach außen hin eine eben­sol­che bocki­ge Welt­in­ter­pre­ta­ti­on dar:

René Wal­ter, der ursprüng­li­che Eigen­tü­mer von nerdcore.de, eine Adres­se, die nur mit einem Trick gepfän­det wer­den konn­te, ist ein fie­ser Out­law, der einen rechts­frei­en Raum für sich in Anspruch nimmt.

Jetzt stellt sich an die­ser Stel­le ja schon die Fra­ge: Die­ser sagen­um­wo­ge­ne Papier­ti­ger rechts­freie Raum, wie kom­me ich da eigent­lich hin? Und da hat Euro­web eine sehr put­zi­ge Ant­wort: Ein­fach, indem man jeman­den belei­digt. Mehr hat René Wal­ter ja gar nicht getan. In der Welt von Euro­web ist prak­tisch jeder im rechts­frei­en Raum, der jeman­den belei­digt und sich nicht ent­schul­digt.

Aber Wal­ter ist ja nicht der Ein­zi­ge, der in der Welt von Euro­web böse ist. Die Denic erst. Die Denic ist soooooo böööö­se, die instal­lie­ren eine eige­ne Legis­la­ti­ve. Und wenn Sie sich jetzt fra­gen, wel­che Geset­ze die Denic schon so alles erlas­sen hat, dann fra­gen Sie doch mal bei Euro­web nach.

Und der Gesetz­ge­ber erst! Der schafft es nicht, für Euro­web die pas­sen­den Geset­ze zu erlas­sen. Denn das mit dem Geset­ze­er­las­sen macht ja inzwi­schen die Denic. So ein Skan­dal!

Also haben alle Feh­ler gemacht, bis auf… Das Ein­zi­ge, was ich vom Unter­neh­men Euro­web bis­her wirk­lich ver­stan­den habe, ist, dass man dort drin­gend eine PR-Kraft braucht. Denn ja,

Die Euro­web Inter­net GmbH hat­te sich in einer bun­des­weit bei­spiel­lo­sen Akti­on gegen den schein­bar rechts­frei­en Raum Inter­net gewehrt

bei­spiel­los däm­lich.

Aktua­li­sie­rung
Apro­pos Inkom­pe­tenz. Gepfän­det wur­de auch nur die Sub­do­main www.nerdcore.de, nicht nerdcore.de.

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

  1. Nicht ganz rich­tig mit der “bei­spiel­lo­sen Akti­on” eine ähn­li­che Sache gab es bei Ebay schon ein­mal. Die Domain wur­de aber bes­ser gesagt geka­pert!

    Im Grun­de war dies auch nichts ande­res.

    Was auch sehr lus­tig ist die Bewer­tung der Domain mit 100EUR. Da spu­cken dive­r­ese Domain­be­wer­tun­gen aber ande­re Zah­len aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.