Fall für Escher: Euroweb

Die Fir­ma Euro­web hat ja heu­te die Domain nerdcore.de von René Wal­ter über­nom­men. Euroweb-Geschäftsführer Chris­toph Preuß mein­te hier­zu:

Irgend­wann ist die Mes­se gele­sen. Viel­leicht wird es ein Prä­ze­denz­fall, der einen Stein ins Rol­len bringt in der Blo­go­sphä­re.

Euro­web möch­te also, dass sich die Blo­go­sphä­re mit dem The­ma Nerdcore/Euroweb aus­ein­an­der­setzt. Gut, fan­gen wir doch mal an! Wor­um geht es denn? Es geht um die Kri­tik von René Wal­ter, des­sen Inhalt auf laut Gericht unan­ge­mes­se­ne Wei­se das Han­dels­ge­bah­ren von Euro­web betrifft. Die Kri­tik stammt aus dem Jahr 2006. Dem Inhalt nach scheint die MDR-Sendung Ein Fall für Escher die Sach­la­ge nicht anders zu sehen:


[Ori­gi­nal­link zum ver­link­ten Video]

Der WDR sieht das ähn­lich.

Auch anders­wo ist die Kri­tik an Euro­web groß, und wird nur aus Angst vor Kla­gen zurück­ge­nom­men. Oder anonym ver­öf­fent­licht. Wie sol­che recht­li­chen Schrit­te dann aus­se­hen, erfährt man bei drweb.de. Viel­leicht soll­te wirk­lich mal ein Stein ins Rol­len gebracht wer­den, durch den die­se The­ma­tik mal dis­ku­tiert wird.

Eine Über­sicht über Kla­gen gegen Euro­web und wei­te­re Erfah­run­gen mit der Fir­ma gibt es hier. Tja, und hier klingt es auch nicht bes­ser.

Ganz posi­tiv sieht man Euro­web offen­bar bei der FAZ und dem Han­dels­blatt, sowie bei Anten­ne Düs­sel­dorf, aber die schaf­fen es ja auch noch nicht ein­mal den Namen der Fir­ma rich­tig aus­zu­spre­chen.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.