Lesezeichen

  • Mei­ne Güte – Köni­gin Bea­trix spricht nicht mit ihren Schwes­tern — taz­blogs — Wie hart kann eine Köni­gin sein? Die nie­der­län­di­sche Köni­gin Bea­trix kann ganz schön hart sein. So hat sie zwei Schwes­tern, mit denen sie kein Wort redet. Die bei­den, Ali­cia und Ale­xia, haben nichts ver­bro­chen – außer dass es sie gibt.
  • Hadopi: Die­ses war der ers­te Strike… : netzpolitik.org — In Frank­reich beginnt in den kom­men­den Wochen die nächs­te Pha­se des Internetsperren-Gesetzes: Ille­ga­le File­sha­rer wer­den per Ein­schrei­ben schrift­lich ver­warnt. Zudem gab es im fran­zö­si­schen Netz in der letz­ten Zeit zahl­rei­che Arti­kel, die auf Mit­tel ver­wie­sen, um Hadopi zu umge­hen (MP3-Suchmaschinen, VPN-Dienste, Strea­ming etc.). Und tat­säch­lich boomt in Frank­reich gera­de Megaupload.com. Eine Unter­su­chung von comScore ergab, dass die Zahl der fran­zö­si­schen Nut­zer von 350.000 pro Monat im August 2008 auf 7,4 Mil­lio­nen im Novem­ber 2010 gestie­gen ist.
  • EGMR: Men­schen­rech­te durch Sicher­heits­ver­wah­rung ver­letzt — FOCUS Online — Der Euro­päi­sche Men­schen­ge­richts­hof (EGMR) hat am Don­ners­tag in Straß­burg ent­schie­den, dass die nach­träg­li­che Siche­rungs­ver­wah­rung ein Ver­stoß gegen die Men­schen­rech­te in Deutsch­land ist. Erst­mals wur­de nicht nur die nach­träg­li­che Ver­län­ge­rung son­dern auch die nach­träg­li­che Anord­nung bean­stan­det. Das Men­schen­ge­richts­hof gab den Beschwer­den von vier Sexu­al­straf­tä­tern statt.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.