Guten Morgen

morgenkaffee

Die Vor­sit­zen­de der Links­par­tei, Gesi­ne Lötzsch, hat die Wogen ges­tern nicht gera­de geglät­tet, indem sie meint, sie wol­le auf­klä­rend wei­ter an ihren Kom­mu­nis­mus­ge­dan­ken fest­hal­ten. Dazu will es irgend­wie nicht pas­sen, der CSU irgend­ei­nen Blöd­sinn anzu­dich­ten.

Die Anfra­ge des US-Justizministeriums bezüg­lich der Mit­tei­lun­gen von Wiki­leaks­un­ter­stüt­zer sind inzwi­schen auch öffent­lich.

Das Han­dels­blatt por­trai­tiert Peter Thiel, den Facebook-Millionär.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Die Lin­ke strebt also jetzt den Kom­mu­nis­mus an, möch­te aber das Wort nicht ver­wen­den, ja? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[ Foto: Luc van Gent ]

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.