Guten Morgen

morgenkaffee

In Sit­ten­sen hat ein Rent­ner bei einem Über­fall einen von 5 Kri­mi­nel­len erschos­sen. Der Staats­an­walt meint, er habe dies mög­li­cher­wei­se getan, bevor er es durft. Das ist mal eine son­der­li­che Aus­le­gung der Not­wehr.

Selt­sa­mes Schau­spiel in der NRW-Politik: Alle Par­tei­en sind inhalt­lich gegen den JMStV, der den­noch durch­ge­wun­ken wer­den könn­te, denn der Oppo­si­ti­on feh­len am Don­ners­tag bei der Abstim­mung 2 Stim­men für eine Ableh­nung.

Johan­nes Thumfart meint, dass die Ver­öf­fent­li­chun­gen durch Wiki­leaks ganz im Sin­ne Kants gewe­sen sei­en.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Füh­len sich so Poli­ti­ker eigent­lich mehr ihrer Frak­ti­on als ihrem Ver­stand ver­pflich­tet? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[ Foto: Luc van Gent ]

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.