Lesezeichen

Weiterlesen

Guten Morgen

morgenkaffee

Auch heute fällt der Nachricht­enein­heits­brei mal wieder ins Auge: Alles stürzt sich auf die Klis­chees in den Wik­ileaks-Doku­menten. Der 1. FC Köln hat seinen Man­ag­er Meier raus­ge­wor­fen. Das Jugend­wort des Jahres ist Niveaulim­bo, auch wenn unsere­inem das Wort seit 10 Jahren geläu­fig ist. Dass die Grü­nen in NRW umgekippt sind, kommt wohl erst mor­gen. Deren kurzfristige Zus­tim­mung zum JMStV in Ham­burg knapp vor Ende der dor­ti­gen schwarz-grü­nen Koali­tion — auch noch keine Mel­dung.

Neben Deutsch­land ist laut Man­ag­er Mag­a­zin Schwe­den großer Gewin­ner der Frinanzkrise.

Und wo wir schon mal da sind: Köni­gin Sil­via von Schwe­den sitzt eben­da in der Bre­douille, weil sie dessen Nazi-Ver­gan­gen­heit bish­er nicht sachgerecht eingeräumt hat.

Die Rheinis­che Post macht heute mal wieder Pressear­beit für FDP und CDU: Kul­tur­min­is­terin kaum präsent. Um es mal mit Pis­pers zu hal­ten: Das Einzige, was an diesem Jour­nal­is­mus noch kri­tisch ist, ist sein Geis­teszu­s­tand.

Wer heute Zeit hat und Lust auf Pod­cast, dem empfehle ich mal Alter­na­tiv­los 09 mit Gast Monoxyd:
[audio:http://alternativlos.cdn.as250.net/alternativlos-9.mp3]

Und während ich mir die Frage stelle: Wozu gibt es eigentlich Jahreszei­t­e­nan­fangs­dat­en, wenn der Schnee jet­zt schon da ist? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[Foto: Luc van Gent]

Weiterlesen