Gute Nacht, Freunde! https://t.co/wtpCZoHLQi

Guten Morgen

morgenkaffee

In der SPD hat sich eine Grup­pe, die sich SPD Lai­zisten nennt, gefun­den, die eine stär­ke­re Tren­nung von Reli­gi­on und Staat in Deutsch­land for­dert. Dazu haben sie einen Kata­log von For­de­run­gen, u.a. die Been­di­gung des Geld­sam­melns des Staa­tes für Reli­gi­ons­ge­mein­schaf­ten, auf­ge­schrie­ben. Katho­li­sche Kir­che und SPD-Vorsitzender Gabri­el reagie­ren ableh­nend darauf.

Die kon­ser­va­ti­ve FAZ hat mit Tho­mas Löf­fel­holz einen Stutt­gart 21-Befürworter gefun­den und lässt die­sen argu­men­tie­ren,

dass in einer hoch­kom­ple­xen Gesell­schaft “Anlie­ger” nicht das letz­te Wort über Pro­jek­te haben dür­fen, die das gan­ze Land betref­fen. Das zeigt sich gera­de bei “Stutt­gart 21” eindrucksvoll.

Wo sich da was zeigt, schreibt er nicht. Es geht ja auch nicht dar­um, dass “Anlie­ger” das letz­te Wort haben sol­len, nur dar­um, dass alle Fak­ten sei­tens der Poli­tik offen­ge­legt werden.

Bei liquid cen­ter macht man sich Gedan­ken, ob man in Stutt­gart was ver­passt, wenn man nicht demonstriert.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Seit wann ist man in der SPD so kri­tisch gegen auf­klä­re­ri­sche For­de­run­gen? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

[Foto: Luc van Gent]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benötigte Felder sind mit * gekennzeichnet. E-Mail-Adressen werden nicht veröffentlicht.

 

Oktober 2010
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Sep   Nov »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Pinnwand
Schriftgröße
Vor 5 Jahren