Gute Nacht, Freunde! https://t.co/wtpCZoHLQi

Archiv für den 8. September 2010

Lesezeichen

Guten Morgen

morgenkaffee

Der Euro­päi­sche Gerichts­hof hat das deut­sche staat­li­che Glücksspiel-Monopol gekippt. Deutsch­land ver­sto­ße mit sei­ner bies­he­ri­gen Rege­lung gegen die von der EU vor­ge­ge­be­ne Niederlassungs- und Dienst­leis­tungs­frei­heit und begren­ze Glücks­spie­le und Sport­wet­ten nicht in sys­te­ma­ti­scher, kohe­rän­ter Weise.

Götz Aly fühlt sich genö­tigt, die Posi­ti­on Sar­ra­zins in rech­te Licht zu stel­len, da ihn die inqui­si­to­ri­sche Ver­ur­tei­lung Sar­ra­zins von linn­ker Sei­tee stört. Daher betrach­tet er aus his­to­ri­scher Sicht die Bil­dungs­la­ge um 1900:

Um 1900 wie­sen die christ­li­chen Deut­schen [im Ver­gleich mit jüdi­schen deut­schen] jene Bil­dungs­rück­stän­de auf, die Thi­lo Sar­ra­zin heu­te bestimm­ten mus­li­mi­schen Ein­wan­de­rer­grup­pen vorwirft.

War­um hat­ten die Juden die Nase vorn? Sie waren seit alters urba­ni­siert, und in den wach­sen­den Städ­ten lag die Zukunft. Die meis­ten jüdi­schen Kna­ben lern­ten von jeher lesen und schrei­ben. Das gehör­te zu ihrer reli­giö­sen Bil­dung, eine Reli­gi­on, in der man dis­ku­tiert, strei­tet, liest, nach­denkt – nicht ein­fach wie im Chris­ten­tum glaubt. Jüdi­sche Reli­gi­on ist geis­ti­ge Gym­nas­tik. Chris­ten­fa­mi­li­en muss­ten damals, der Not gehor­chend, aus bäu­er­li­chen Ver­hält­nis­sen in die Stadt zie­hen. Kaum alpha­be­ti­siert, unkul­ti­viert und ent­wur­zelt benö­tig­ten sie drei bis vier Gene­ra­tio­nen ele­men­ta­rer Schul­bil­dung, bis der Ers­te in aka­de­mi­sche Höhen aufstieg.

Mehr als an Gene glau­be ich an die Bedeu­tung sozia­ler und kul­tu­rel­ler, also auch reli­giö­ser, Lebens­um­stän­de. Die christ­li­chen Mehr­heits­deut­schen haben seit 1900 kräf­tig auf­ge­holt. Die noch Bil­dungs­fer­nen unter den mus­li­mi­schen Zuwan­de­rern kön­nen das auch – ver­mut­lich schnel­ler als einst die christ­li­chen Deutschen.

Hil­al Sez­gin fin­det dage­gen die Sarrazin-Debatte für falsch:

Die­ser Dis­kurs ist falsch, weil er kei­nen Raum lässt für das Eigen­recht geleb­ten Lebens und die beschei­de­ne Erkennt­nis aller empi­risch arbei­ten­den Sozio­lo­gen: Wirk­lich ange­mes­sen wäre nur eine Kar­te im Maß­stab 1:1.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Was sind denn sys­te­ma­tisch und kohe­ränt begrenz­te Glücks­spie­le? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

[Foto: Luc van Gent]

Naturernte — Samenbasierte Rezepte

buchleser

Wir hat­ten ja schon lan­ge nichts Ekli­ges mehr hier, also so rich­tig Ekli­ges. Dem kom­men wir mal gera­de etwas ent­ge­gen. Fotie Pfo­ten­hau­er, ja genau, deeer Fotie Pfo­ten­hau­er hat ein neu­es Koch­buch raus­ge­ge­ben. Ange­prie­sen wird es wie folgt:

Wenn Sie Koch aus Lei­den­schaft sind und kei­ne Angst haben vor neu­en Zuta­ten, wer­den Sie die­ses Buch lieben! 

Da fühlt man sich ja gera­de­zu her­aus­ge­for­dert, zu die­ser exqui­si­ten Grup­pe von Köchen zu gehö­ren? Oder nicht? Wen es anspricht, dem sei also Fotie Pfo­ten­hau­ers neu­es Buch emp­foh­len: Kochen mit Sperma.

The plastic massage

Being beau­ti­ful is one of the cen­tral aspects of nowa­days life. The pro­blem is that no one looks per­fect­ly beau­ti­ful over a lon­ger peri­ode of time. That’s why implants are so inte­res­ting to many people.

But it’s obvious­ly not done just with implants, you have to take care about them:

I thought that’s what guys are for?!

September 2010
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Aug   Okt »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  
Pinnwand

Welcome on
2muchin4mation.com!

Some articles on this blog are in english, although most of them are in german. But you can follow the english stuff more easily via these links:

Home
Bookmarks         
Tweet of the week
- Feed
- Feed
- Feed

Where you can see "Suchbegriff hier eingeben" is the field for search queries.

english blogs from Germany

  • Exberliner The ILB Blog: About a Roy
  • Lehrer Werkstatt Ain’t that America….
  • Liv Hambrett Beach Days
  • oh god my wife is german Blogger Burnout: Avoid It, Embrace it or Just Take a Freakin’ Break
  • follow us

    on Facebook: 2muchin4mation
    on Twitter: @2muchin4mation