Guten Morgen

morgenkaffee

Der Inter­netskep­tik­er Johannes Bap­tist Kern­er macht in sein­er Sendung ähn­lichen Namens Mis­ter-X-Schnitzel­jagd auf einen sein­er Redak­teure — und erweckt eher Erstaunen über seine Naiv­ität als über das The­ma.

In der FAZ wet­tert Berthold Kohler ordentlich gegen Google: Erstaunlich leicht­es Spiel habe Google, sich wie der Staat aufzuführen.

Son­ja Zekri bringt bei der Süd­deutschen die derzeit­ige Lage Rus­s­lands bei unzäh­li­gen Brän­den wie fol­gt auf den Punkt:

Rus­s­land ist keine Demokratie. Und so sind alle Ver­suche, die poli­tis­chen Fol­gen dieses “Armaged­dons”, wie rus­sis­che Kom­men­ta­toren es nen­nen, nach demokratis­chen Maßstäben zu deuten, von begren­zter Aus­sagekraft.

Und während ich mir die Frage stelle: Was für Brettspiele spielt Kern­er wohl noch nach für die Quote? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[Foto: Luc van Gent]

Weiterlesen