Der Name der Kneipe


Eigentlich ist man in mein­er Heimat, dem Teck­len­burg­er Land, etwas ab vom Schuss, was die großen Medi­en ange­ht. Daher spricht es sich schnell rum, wenn die mal vor Ort rum­fil­men. Ich schaue zwar kaum RTL, die Info, dass es einen Film über ein Teck­len­burg­er Liebe­spärchen gab, drang aber auch zu mir.
Es geht um Sven und Clau­dia. Er ein ehe­ma­liger Höh­len­be­wohn­er aus Mal­lor­ca und Sie eine gut­be­tuchte, feine Dame. So weit so gut. Sich von RTL fil­men zu lassen, dass wer­den die bei­den selb­st entsch­ieden haben. Dass hem­mungs­los getratscht wird über das Paar, wie Clau­dia erzählt — ja, da kom­men bei mir Heimat­ge­füh­le hoch. Das ken­nt Clau­dia sich­er auch und wird damit umge­hen kön­nen. Also alles in But­ter, wenn sich bei­de gut ver­ste­hen und ver­tra­gen.
Der Sprech­er von RTL hebt allerd­ings den Namen der Kneipe her­vor, in der bei­de sich das erste Mal begeg­net sind. Wie tre­f­fend sei es doch, dass die Kneipe “Zum Tre­ff­punkt” hieße.

Falls irgendw­er unter den Lesern ein RTL-Tourist ist, der auch mal gefilmte Städte besuchen möchte oder so, der sei gewarnt: Wenn man nach Teck­len­burg kommt und nach der Kneipe “Zum Tre­ff­punkt” fragt, schaut man wohl eher in rat­lose Gesichter.
Den­noch ist der Name der Kneipe, den Einge­borene für sie haben, äußerst tre­f­fend: Wesentlich bekan­nter ist das Etab­lisse­ment näm­lich unter dem Namen “Piss und Friss”. Der Name entstammt dem Umstand, dass es in Teck­len­burg die einzige Kneipe ist mit Außen­toi­lette. Also man zählt sie nicht ger­ade zu den nobel­sten Adressen Teck­len­burgs, weswe­gen wohl auch für diesen gestyl­ten Beitrag auf Innenauf­nah­men verzichtet wurde.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.