Lindsay Lohans Badezimmerparty

lohansbathroom
Manch ein­er wird bei dieser Geschichte auch wieder froh sein, nicht in den USA zu leben:
Ein Online-Klatschblatt hat am Woch­enende, weil wohl son­st nichts anderes abfo­tografier­bar war, das Badez­im­mer von Lind­say Lohan während ein­er Par­ty beständig im Visi­er gehabt und aus ein­er Beobach­tung eine Klatschskan­dalgeschichte machen wollen, was allerd­ings Lind­say Lohan selb­st auf Twit­ter demen­tiert. Das Klatschblatt nimmt als Bestä­ti­gung der Richtigkeit sein­er eige­nen Ver­mu­tung die Unwahrschein­lichkeit, dass es eine Alter­na­tive zur Inter­pre­ta­tion, dass man Lohan beim Dro­genkon­sum ertappt habe, zur Hand.
Den Tweet genauer betra­ch­t­end müsste man auch sagen, dass Lohan eigentlich in Frage stellt, dass es sich bei diesem Badez­im­mer über­haupt um ihr eigenes han­delt. Aber ich frage mich eigentlich nur, weswe­gen so ein auf­dringlich­es Ver­hal­ten von Fotografen nicht schon als Stalk­ing gew­ertet wird.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.