Als Gott mit der Schöpfung anfing, gab es schon Meeresleben

Die Schöp­fungslehre kriegt nach langer Zeit wieder mal ein Update: Wer behauptet, dass Gott Him­mel und Erde geschaf­fen hat, kann sich dafür nicht auf die Schöp­fungs­geschichte der Bibel beziehen. Das meint die Nimwe­gen­er The­olo­giepro­fes­sorin Ellen van Wolde in ihrer morgi­gen Antrittsvor­lesung.
Denn dort ist nur die Rede davon, dass Gott Him­mel und Erde voneinan­der tren­nte. Da war also schon was. Schlechte Zeit­en für Kreation­is­ten, wenn der ober­ste Boss schon auf die Evo­lu­tion zurück­ge­grif­f­en hat, oder?
genesis11

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.