Jasper — Neidlos (Album)

Das neue Album von Jasper ist da. Hier meine Kri­tik:
1. Der Sonne ent­ge­gen
Dieses Lied gle­icht dem Demo. Jaspers Stimme ist etwas gereift, der Sound bess­er als das Demo, wenn auch das Demo manch­mal flot­ter daherkommt. Den­noch: 5 von 5 Ster­nen.
2. HDL-Song
Ver­glichen mit der Demo-Ver­sion wird es bei der Stu­dio-Ver­sion sicher­lich einige geben, die von der Stu­dio-Musik ent­täuscht sind, die gibt weniger her als Jasper im Demo allein mit sein­er Gitarre. Weichge­spül­ter ist’s hier. Dazu spricht Jasper wort­be­ton­ter. Das macht den Song nicht kaputt, ergibt aber nur 3 von 5 Ster­nen.
3. Nördlich
Kleines Pop­perlchen mit Klavierein­lage, die wirk­lich mutiger hätte aus­fall­en müssen, auch wenn’s etwas bess­er klingt als das Demo. Textlich so lala. 2 von 5 Ster­nen
4. In meinen Armen
Siehe 3. Text aber unterirdisch, daher nur 1 von 5 Stern. Das Demo ist etwas bess­er.

5. Nei­d­los
Wer immer dieses Lied über­pro­duziert hat, darf sich in die Ecke stellen. Jasper singt tapfer gegen das Musikgek­limper an, ist im Demo wesentlich stärk­er. Einem Protestlied die Kan­ten abschleifen, Spitzenidee! 3 von 5 Ster­nen.

6. Hey du
Vergessenswert­er Singsang ohne Tief­gang. Trotz­dem holt Jasper im Demo vor 5 Jahren mehr raus. 2 von 5 Ster­nen.
7. Nicht die
Nach dem Regen kommt wieder Son­nen­schein: Textlich sat­telfester, Musik wirkt nicht als Gegen­part zum Gesang. Das Demo klingt noch etwas ern­ster. 4 von 5 Ster­nen.
8. Für Jérôme
Das erste Nichtliebeslied dieses Albums. Plus­punkt. Ver­ständlich erzählte Geschichte. Plus­punkt. Deutsch klingt manch­mal für Deutsche automa­tisch kitschig und platt, aber das laste ich mal nicht Jasper an: 4 von 5 Ster­nen, stärk­er als das Demo.
9. Lio­ba
Schif­fer­klavierun­ter­stützer Singsang. Nicht bess­er, nicht schlechter als das Demo. Nett. 4 von 5 Ster­nen.
10. Dazwis­chen ein Wort
Schlechtwet­ter­lied mit Betrof­fen­heit­sat­titüde. 2 von 5 Ster­nen.
11. Ein kleines Wun­der
Wieder ein typ­is­ches nettes Singsan­glied. 4 von 5 Ster­nen.
12. Kleines Lied zur Nacht
Albumvoll­mach­er. Entspan­nt, aber musikalisch und textlich fade. 1 von 5 Sterne
13. Wenn du willst
Unend­schlossenes Kitschlied. Nicht mein Fall. 1 von 5 Ster­nen
So richtig will sich der bekan­nter Jasper-Sound nur im 1. und im 7. Lied erken­nen. Dazwis­chen ist viel ver­popptes, verk­itscht­es, über­pro­duziertes Zeugs, bei dem der Pro­duzent wohl nicht ganz das Poten­tial Jaspers auszuschöpfen ver­mochte. Schade, aber ein Konz­ertbe­such lohnt sich den­noch ohne Frageze­ichen.

Weiterlesen

Jasper – Der Sonne entgegen

Weiterlesen

Razorlight – Wire to wire

Weiterlesen