Guten Morgen

Morgenkaffee

Gestern noch über den gnaden­los über­par­tai­is­chen Sig­mund Got­tlieb geschrieben, schwup­ps gibt es schon die passende Tzm­blr-Seite: Sig­mund sorgt für Abwech­slung.

Got­tlieb Got­t­lob einge­mot­tet wor­den: Germany’s Gold, die Video-on-demand-Plat­tform von ARD und ZDF.

Flusskiesel trinkt Josefs Keller­bier. Apro­pos Bier: Es gibt jet­zt Hel­lo-Kit­ty-Bier.

Paul Henkel aus Biele­feld unter­sucht für den fluter, warum das Inter­net im Wahlkampf so wenig genutzt wird, wenn die Infor­ma­tio­nen, die man dort bekommt, doch so gut sind.

Und während ich mir die Frage stelle: Müssen die alten Medi­en­fritzen erst ver­rentet wer­den, damit sich etwas bewegt? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee

Innen­min­is­ter Friedrich hat in den USA nicht ein­mal her­aus­find­en kön­nen, wie weit­ge­hend die NSA die deutschen Bürg­er auss­pi­oniert. Vielle­icht fragt er mal beim BND nach. Wie viele tat­säch­liche Ter­rorge­fahren tat­säch­lich durch PRISM ver­hin­dert wur­den? Fra­gen Sie nicht den Min­is­ter.

Thomas Otto schreibt, 30% der Ama­zon-Bew­er­tun­gen seien gefälscht. 5€ bekommt man für eine der­ar­tige Rezen­sion.

Adri­an Chen stellt die Frage:

After all, the U.S. would nev­er think of shield­ing some­one accused of ille­gal­ly leak­ing anoth­er country’s clas­si­fied infor­ma­tion, right? Ha ha, of course we would.

und bespricht dann den Fall des Schweiz­ers Michel Christo­pher Meili, den die USA beschützte, als die Schweiz hin­ter ihm her war.

Flusskiesel bespricht Timisore­ana.

Und während ich mir die Frage stelle: Würde ein Poli­tik­er wohl gewählt wer­den, wenn er ein­fach nur ver­spricht, immer ehrlich zu sein? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee

Flusskiesel bespricht Kro­ns­berg. Prost!

Durch den Regen und den Wind, werde ich neben dir ste­hen bleiben.

Wer sich auf die heutige Kro­n­ing van de kon­ing vor­bere­it­en möchte, kann das mit ein­er Apptun.

Einen schö­nen Dank auch an den STERN für die Textpas­sage über das erste Com­ing-Out eines US-amerikanis­chen Bas­ket­ballers:

Kobe Bryant und Ex-Präsi­dent Bill Clin­ton loben Collins für seinen Schritt.

Forsch­er unter­suchen, ob man kün­ftig doch eine Pille gegen Übergewicht ein­set­zen kann.

WuV über die Medi­en­platzver­gabe beim NSU-Prozess.

Und während ich mir die Frage stelle: Ob man es in unser­er Zeit wohl nochmal erlebt, dass ein König abge­set­zt wird? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee

Sigrid Löf­fler bespricht Jonathan Franzens neues Buch Weit­er weg. Franzens Selb­st­be­sessen­heit sei steter Quell sein­er Inspi­ra­tion.

Für alle, denen der Fernseh-Tatort immer lang­weiliger vorkommt: Der neue Radio-Tatort ist raus: Kon­ter­mann.

Markus testet Flens­burg­er Win­ter­bock auf Brock­haus.

Und während ich mir die Frage stelle: Sollte man jet­zt den Franzen nicht kaufen, um seine Selb­st­be­sessen­heit nicht zu fördern? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee Mely Kiyak gibt eine Befra­gung aus dem NSU-Unter­suchungsauss­chuss wieder.

Gün­ter Wall­raff meint, die Bild-Mach­er haben erkan­nt, sich verän­dern zu müssen.

Flusskiesels Bier zum Woch­enende ist das Oscar Maxxum Export.

Heute ist das EM-Viertel­fi­nale Spanien gegen Frankre­ich. Und das Spiel der Fran­zosen gegen Schwe­den war so erschreck­end schwach, dass man nur auf Spanien gehen kann.

Und während ich mir die Frage stelle: Was stellen die Leute heute wohl mit der Gratis-Bild an? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee Das Bun­desver­fas­sungs­gericht ver­han­delt ab heute das deutsche Wahlrecht, genauer gesagt die Über­hang­man­date auf Bun­de­sebene. Die hat­ten bei der let­zten Bun­destagswahl der CDU 24 zusät­zliche Man­date beschert, soviel wie 1,6 Mio. Wäh­ler­stim­men. Nach dem neuen Vorschlag von CDU und FDP gibt es allerd­ings weit­er­hin Über­hang­man­date und neg­a­tives Stim­mgewicht. Da kann man ja mal rat­en, wie die Entschei­dung aus­fall­en wird.

Putin ist gegen die Abset­zung von Syriens Staatschef Assad, weil es im Irak und in Lybi­en nach der Abset­zung von Sad­dam Hus­sein bzw. Muam­mar al Gaddafi nicht sicher­er gewor­den sei.

RWE-Lob­by­ist Josch­ka Fis­ch­er warnt vor einem Zer­fall Europas, wenn der Euro und damit das Europäis­che Wirtschaftssys­tem scheit­ert. Klein­er ging’s ger­ade nicht.

Kol­lege Beck­er verköstigt heute ein Wel­tenburg­er Kloster Barock Hell.

Und während ich mir die Frage stelle: Warum wun­dert es mich nicht, dass Men­schen­rechtsver­let­zun­gen von Staatschefs bei Putin nicht ins Gewicht fall­en? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee Ich erin­nere mich an keine Min­is­terin und keinen Min­is­ter, die bzw. der so tre­ff­sich­er in Fet­tnäpfchen tritt: Bun­des­fam­i­lien­min­is­terin Schröder lässt sich vor Face­book-Kar­ren span­nen – meint zumin­d­est Bun­desver­brauch­er­schutzmin­is­terin Aign­er.

Her­zlichen Glück­wun­sch, Dieter Hilde­brandt zum 85.!

Neuer Bier­cast von Markus: Korbin­ian Dunkel.

Und während ich mir die Frage stelle: Wie hat sich Lafontaine das wohl genau mit seinem Come­back ohne Wider­stand vorgestellt hat? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee

Der ange­bliche Anschlag auf Putin war dann doch wohl eher ein PR-Stunt.

Flusskiesel bier­castet heute mal DAB Export.

Ich weiß ja nicht, ob das dem Burgfrieden dien­lich ist: Wenn man Spiegel Online Glauben schenkt, hat FDP-Chef Rösler nicht für das griechis­che Ret­tungspaket ges­timmt.

Und während ich mir die Frage stelle: Wie oft kann man Griechen eigentlich ret­ten ohne Eulen nach Athen zu tra­gen? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Lesezeichen

Die Nachtgeschichten von heute

  • Lechts und Rinks | Leben im Talg | Der Linke kämpft für eine Welt, die es niemals geben wird und der Rechte will eine bewahren, die es nie gab.
  • Danke, kik! « manoma­ma ® Blog | „Lieber echte Kar­riere als falsche Ide­ale“ ist der blanke Hohn gegenüber all jenen, die ern­sthaft am glob­al­isierten, aus­beu­ter­ischen Welt­geschehen etwas ändern möcht­en. „Lieber echte Kar­riere als falsche Ide­ale“ ist die reine Wahrheit aus dem Hause kik, adressiert an poten­tielle Arbeit­nehmer dieser Kette. „Hört auf, euch über das Weltverbessern Gedanken zu machen und startet eure Kar­riere bei uns“, will diese Anzeige dem Leser kom­mu­nizieren. Denkt nicht an andere, denkt an euch. Scheißt auf Kinder­ar­beit und Umweltver­schmutzung, gön­nt euch gle­ich den Team­leit­er­posten bei uns. Jet­zt wer­den die Zeit­en so hart, da müsst ihr an euch denken – der reine Ego­is­mus.
Weiterlesen