Guten Morgen allerseits!

Moin

Morgenkaffee

Steven Spielberg wird 70: Herzlichen Glückwunsch!

In den USA sehen schwarze Kinder deutlich mehr Werbung für Fastfood als weiße.

Beim Fluter erklären Informatikstudenten, was Algorithmen sind.

Und während ich mir die Frage stelle: Was ist denn das nächste große Fastfoodding? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

  • Der tal­en­tierte Mr. Vossen (Pod­cast) “Die Geschichte von der Jagd auf einen mut­maßlichen Mil­lio­nen­be­trüger. Wie kon­nte Felix Vossen — Film­pro­duzent, Day­trader und Tex­tilun­ternehmer-Spross — Fre­un­de offen­bar um 60 Mil­lio­nen Euro brin­gen? NDR Info beg­ibt sich ab dem 22.09.2016 in ein­er Pod­cast-Serie auf eine Spuren­suche quer durch Europa — nach Lon­don, Ham­burg, Güter­sloh, Zürich und St. Moritz.”
  • Zweit­er Weltkrieg: Stel­len Sie sich vor, Sie sind Jude. Und Sie müssen sich anfre­un­den mit einem Nazi. | ZEIT ONLINE ” Es ist das vielle­icht let­zte Geheimnis des Zweit­en Weltkriegs: In einem Mil­itär­camp an der amerikanis­chen Ostküste ver­hörten deutsche Juden die Mörder ihrer Fam­i­lien. Statt ihre Fein­de zu foltern, spiel­ten sie mit ihnen Schach und gin­gen gemein­sam shop­pen. ”

Moin

Morgenkaffee

1&1 schluckt Strato, so ungefähr 2 Monate, bevor ich bei denen meine einzige Domain jemals gehostet hatte. An meiner Kündigung wird dieser Kauf allerdings auch nichts mehr ändern.

Dave Winer hat sich einen pngWriter gebastelt, darüber kann man wohl seine Texte per Grafik in Twitter einbinden. Linken geht nicht, interessiert mich also eher wenig, da vorrübergehend.

Einen lesenswerten Bericht gibt es von Tobias Jonesüber italienische Ultras und deren Einfluss auf den italienischen Fußball.

Und während ich mir die Frage stelle: Kann man sich sinnvoll über russische Wintersportler aufregen und ernsthaft Fußballfan sein? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

R.i.p. Alan Thicke (1947–2016)

Steve Kardynal — Let it go (Chatroulette Version)

Moin

Morgenkaffee

Matt Waite schreibt, die Leute, die die Medien betreiben, würden die Medien auch 2017 nicht wegweisend verändern, weil sie nicht begreifen, dass sie selbst das Problem sind. So ungefähr sieht das auch Friedrich Küppersbusch, der Facebook seitens der Politik mehr in die Verantwortung gebracht werden sehen möchte.

Deutsche überschätzen den Anteil von Muslimen in Deutschland enorm.

In England merkt man gerade, dass ein Brexit mit neuen WTO-Abkommen insofern um einiges schwieriger werden könnte, weil man noch territoriale Streitigkeiten mit einigen Ländern wie Spanien und Argentinien hat.

Und während ich mir die Frage stelle: Wem geben die Medientreibenden 2017 eigentlich wohl die Schuld? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Bronski schuftet für den Rock — mit Clinch auf Tour 1982

Januar 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Dez    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Schriftgröße
Vor 5 Jahren
Seite 4 von 524« Erste...23456...102030...Letzte »