Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee

Auf in den Kampf: Esse­ner Ein­zel­händ­le­rin legt sich mit Jeans-Firma G-Star an, weil deren Pro­duk­te durch Kin­der­ar­beit her­ge­stellt wur­den.

Eine ambi­tio­nier­te Lese­lis­te für 2017 hat Ben da erstellt — so ganz ohne über­ra­schen­de Neu­an­kömm­lin­ge.

Glumm ging rein und setz­te einen Kaf­fee auf.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: War­um ist Tee eigent­lich nicht so ein Mor­gen­trend­ge­tränk in Deutsch­land gewor­den? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Die­ses Jahr bin ich ja früh dran, mei­ne Blog­roll aus­zu­mis­ten. Elf Abgän­ge sind zu ver­zeich­nen, eine Adress­än­de­rung und kein Zugang. Aber da kommt sicher noch etwas. Im Lau­fe des ver­gan­ge­nen Jah­res kam mit Jeli­sa Cas­tro­da­les neu­em Blog ein wun­der­schö­ner Neu­zu­gang, sowas kommt immer etwas über­ra­schend. Erst dach­te ich, elf Abgän­ge wären viel, aber letz­tes Jahr hat­te ich 17 und die­ses Jahr wur­den ein paar schon län­ger nicht mehr upge­da­te­te Blogs raus. Da ist die Wahr­schein­lich­keit, dass da noch mal was kommt, auch ein­fach nicht so groß.

Weiterlesen
  • Papier­lo­se – Kie­sel­Blog “Was tun mit den vie­len Papier­lo­sen? Viel­leicht gibt es Ant­wor­ten im papier­lo­sen Büro?” Da müss­te man mal fra­gen.
  • AKW Bruns­büt­tel: Ein lan­ger Weg bis zum Abriss “Außer­dem gibt es im AKW noch eine wei­te­re Bau­stel­le: Die Mit­ar­bei­ter ber­gen immer noch ros­ti­ge Atom­müll­fäs­ser aus den unter­ir­di­schen Lager­räu­men. (…) “Die Ursa­che ist, dass feuch­tes Mate­ri­al ein­ge­füllt wor­den ist. Das hat den Rost aus­ge­löst”, sag­te Umwelt­mi­nis­ter Robert Habeck”
  • Emma­nu­el Macron unter­stützt Ange­la Mer­kels Flücht­lings­po­li­tik „Kanz­le­rin Mer­kel und die gan­ze deut­sche Gesell­schaft waren auf der Höhe unse­rer gemein­sa­men Wer­te. Sie haben unse­re kol­lek­ti­ve Wür­de geret­tet, indem sie not­lei­den­de Flücht­lin­ge auf­ge­nom­men, unter­ge­bracht und aus­ge­bil­det haben.“
Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee

Manch­mal braucht man auch 100 Aus­ga­ben bis man mal meint, dass der Grund­post­ti­tel irgend­wie blö­de ist. Der Titel die­ser Kolum­ne hieß ja immer Guten Mor­gen und immer, wenn ich spät dran war, aber noch was zu pos­ten hat­te, ließ ich das sein, weil ich mein­te: Mensch, ist ja gar kein Mor­gen mehr. Aber im Nor­den sagt man ja Moin zu jeder Gele­gen­heit, was ich grund­syn­pa­thi­sche fin­de, Kaf­fee trin­ke ich auch nach 12 Uhr Mit­tags und daher habe ich mal alle Titel umbe­ti­telt.

Hen­drik hat heu­te mor­gen in Düs­sel­dorf der Schnee über­rascht und ich grüb­le etwas, ob ich die­se Hal­te­stel­le nicht ken­ne.

Gera­de hole ich noch Sachen aus dem letz­ten Jahr nach, aktu­ell die 30ste Fol­ge von Strä­ter Ben­der Stre­berg. In die neue Pod­cast­se­rie des ehe­ma­li­gen Radio Bas­tards habe ich rein­ge­hört, läuft noch nicht so kna­ckig wie die alten Fol­gen, hat aber Ent­wick­lungs­po­ten­ti­al.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: War’s schon mal so lan­ge so warm und zog noch Schnee nach sich? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen

Die Top10-Tweets des Dezembers

Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee

2016 kann immer noch einen drauf­le­gen: Einen Tag nach ihrer Toch­ter Car­rie Fisher ist Debbie Reynolds gestor­ben.

Dorin Popa hält fest, dass 2016 nicht die Toten eines Jah­res, son­dern eher eines Lebens zu betrau­ern sind.

Antho­ny Faio­la und Ste­pha­nie Kirch­ner schrei­ben dar­über, wie die Spra­che der Nazis für heu­ti­ge Zei­ten ent­staubt wird.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Legt die Geschichts­ver­ges­sen­heit 2017 noch einen drauf? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen