sueddeutsche.de US-Präsident – Das wurde aus Trumps vielen Kontroversen https://t.co/J6YcVqiE1w

7 Tage… mit einem Mörder S07E01

Guten Morgen

Morgenkaffee

Die USA erleben ja ger­ade eine der­art absur­de Zeit, dass sie täglich beste Com­e­dy serviert bekom­men. Stephen Col­bert, übernehmen Sie.

Ulrich Horn tätigt einen Abge­sang auf NRW-Innen­min­is­ter Jäger.

Der neue Radio-Tatort ist raus.

Und während ich mir die Frage stelle: Kann den Amerikan­ern noch das Lachen verge­hen? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Stephen Colbert on Trump

Auf Identitätssuche in Omsk

Nach der Tren­nung ihrer Eltern wuchs Kse­nia in Deutsch­land bei ihrer Mut­ter auf. Als junge Frau fragt sie sich nun: Wie viel Rus­s­land steckt eigentlich in mir? FluterTV begleit­ete Kse­nia auf der Reise zu ihrem Vater, in ihre Geburtsstadt Omsk:

R.i.p. Kazim Akboga (1983–2017)

Guten Morgen

Morgenkaffee

Bei Vice hat man “den größten Neon­azi-Leak der let­zten Jahre” aus­gew­ertet und kommt zu dem Schluss, dass die auch nur Ärzte-like Liebe erse­henen.

Dorothea Röschmann hat einen Gram­my gewon­nen. Sowas geht hier dann doch eher unter.

Der Bun­des­gericht­shof bear­beit­et heute die Frage, ob Inter­net­seit­en­in­hab­er über­haupt die IP-Adressen ihrer Besucher spe­ich­ern dür­fen.

Und während ich mir die Frage stelle: Sind Leaks out? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

  • Kanada: Pay­Pal sper­rt Kon­to wegen Zeitungsar­tikel über Flüchtlinge “Pay­pal reagiert auf­grund von Vor­gaben des US-Finanzmin­is­teri­ums aller­gis­ch, wenn im Betr­e­ff ein­er Zahlung Syrien erwäh­nt wird.”
  • Stein­meier: Poli­tik ohne Skru­pel “Stein­meier hat den Date­naus­tausch zwis­chen BND und NSA im Jahr 2002 als Kan­zler­amtsmin­is­ter abge­seg­net. Als er später im NSA-Unter­suchungsauss­chuss zum The­ma aus­sagen muss, erin­nert er sich an nichts. Stein­meier soll 2004 als Kan­zler­amtsmin­is­ter die Oper­a­tion Eikon­al gebil­ligt haben. Bei dieser Oper­a­tion wur­de der NSA Zugang zum Inter­net­knoten DE-CIX gewährt. Recherchen von Süd­deutscher Zeitung, WDR und NDR belegten den Skan­dal, bei dem massen­haft Grun­drechte ver­let­zt wur­den.”
  • Willi Win­kler: Oben ohne Kann mir mal jemand sagen, was aus dem Feuil­leton der Süd­deutschen gewor­den ist? Willi Win­kler kanzelt da ohne eine gute Begrün­dung zu geben Sat­ur­day Night Live abso­lut unter Niveau ab, indem er die geniale Darstel­lung von Melis­sa McCarthy als aggres­sivem, wirre Regeln auf­stel­len­den und unl­o­gis­ch darherre­den­den Sean Spicer, die diesen im Amt ger­ade gän­zlich unmöglich macht, völ­lig verken­nt:

    Die trau­rige Wahrheit aber ist, dass es den Come­di­ans bei all dem Beifall, den sie mit ihren Trump-Trav­es­tien von den aufrecht­en Trump-Geg­n­ern ein­heim­sen, am wenig­sten gelingt, Trump ern­sthaft zuzuset­zen.

    Deswe­gen reagiert Trump auch so:

    Trump has con­tin­ued tweet­ing his dis­plea­sure with the show in Novem­ber, Decem­ber and Jan­u­ary, say­ing “Total­ly biased, not fun­ny and the Bald­win imper­son­ation just can’t get any worse.” and “NBC­News is bad but Sat­ur­day Night Live is the worst of NBC. Not fun­ny, cast is ter­ri­ble, always a com­plete hit job. Real­ly bad tele­vi­sion!”.

    Und auch McCarthy ist für Trum dur­chaus ein Ärg­ernis:

    Politi­co report­ed sources close to Trump say­ing that it was “Spicer’s por­tray­al by a wom­an that was most prob­lem­at­ic in the president’s eyes.”

    Es ist nicht mehr anre­gend, die Süd­deutsche zu lesen, wenn sie so nicht auf der Höhe ist, und das finde ich schon schade.

Melissa McCarthy as Sean Spicer in his second Press Conference

Februar 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Jan    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  
Schriftgröße
Vor 5 Jahren
Seite 2 von 52812345...102030...Letzte »