Guten Morgen

Fiji-Wasser, eines der dümmsten Produkte, die der Kapitalismus herausgebracht hat. Bekannt aus Funk und Fernsehen.

CDU-Internetspezi Axel Voss hat eine Idee, wie man YouTube einstampfen kann: Einfach unterstellen, das ganze Geschäftsmodell berufe darauf, gegen Urheberrechte zu verstoßen.

Der hinkende Mann wird bei readomydear beobachtet.

Und während ich mir die Frage stelle: In was für einem Staat ist Voss wohl groß geworden? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Continue Reading

Guten Morgen

Gestern noch WordPress dafür gepriesen, dass es dafür Plugins wie Postalicious gibt, heute gemerkt, dass das nicht mehr funktioniert. Gnaaaa.

Zum Artikel 13 sind bei den Europa-Abgeordneten 1200 Anrufe eingegangen. Dabei sollten die Telefonkonzerne doch nicht gerettet werden.

Volker Quaschning stellt sich an die Seite der protestierenden Schüler: „Die junge Generation hat recht. Es ist ja auch mutig, mal nicht in die Schule zu gehen.“ Meine Güte, war ich früher mutig.

Drikkes über den Düsseldorfer Handtaschenberg.

Und während ich mir die Frage stelle: Wer erklärt wohl den Schülerstreik durch welches Ereignis für beendet? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Continue Reading

Guten Morgen

Es wird wieder etwas gebastelt hier. Da ich gerade meine, man kann ja alles Blogs unter den verschiedenen Domains als Unterkategorien in einem einzigen Blog packen, das macht dann doch weniger Arbeit und extrahieren kann man das auch wieder, ist hier wieder mal alles neu installiert. Außerdem ist mir die alte TMI-Datenbank abhanden gekommen, nachdem ich da eine Domain entfernt habe, aber das führt dann wieder zu weit ab.

Vorgestern, das wollte ich noch erzählen, da kam Abends über tagesschau.de die Knallermeldung rein, dass die britische Regierung bezüglich des Brexits doch noch was abgerungen habe, alles schon wieder kalter Kaffee, aber an dem Abend eben eine EILMELDUNG, gleich ginge es detailliert weiter, da blieb ich dran, blieb noch etwas wach, kam nix,ich schaltete auf Phoenix um, wo dann im Teletext zu lesen war, dass das Abgerungene im Grunde alles schon im Austrittsvertrag stehe.

Und während ich mir die Frage stelle: Ist jetzt die ARD für die Aufpreitsch- und Phoenix für die Runterkommeninformationen zuständig? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Continue Reading

Guten Morgen

Gestern hat die EU auf Druck der Verleger eine Reform des Urheberrechts in der EU durchgewunken, die vorsieht, dass z.B. Suchmaschinen keine Anreißertexte oder Zitate von Überschriften ohne Lizenz mehr verwenden dürfen. Da feiern wohl die Verleger, wenn sie kurz ihren Blick auf ihre niedergehenden Abozahlen abwenden, und man darf rätseln, wann sie wieder anfangen zu jaulen, wenn sie merken, dass jetzt weniger Leute ihre Seiten besuchen, weil sie weniger in Suchmaschinen vorkommen. Die CDU hat derweil wieder unterstrichen, dass sie im Kern eine kapitalistische Partei ist, deren Stoßrichtungen Lobbyisten diktieren.

Udo Stiehl wundert sich, wie ein Begriff wie das krampkarrenbauersche Frühwarnsystem in Bezug auf Flüchtlinge so einfach in journalistische Texte gelangen konnte.

Ich kenne keine Netzsendungen der Öffis mehr, ich kenne auch keine Jugendlichen, die das hören, aber beim WDR trauert der eine oder andere diesen hinterher.

Und während ich mir die Frage stelle: Wie ist die Gefühlslage eigentlich bei der CDU, wenn nach dem ersehnten Merkelende die Nach-Kramp-Karrenbauer-Zeit erwartet wird? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Continue Reading

Guten Morgen

Lässt Theresa May das Vereinigte Königreich von Großbritannien über den Deister gehen? Die spannendste europapolitische Frage derzeit.

Apple macht den Verlegern gerade ein Angebot, von dem die Verleger auch nur hoffen können, dass es gegen die Wand fährt: Ein Zeitungskomplett-Abo durch eine Apple-App, bei dem Apple die Hälfte der Einnahmen behält.

Drikkes wundert sich, wie und wozu Spotify Podcasts aufsaugt.

Und während ich mir die Frage stelle: Wie viele Zeitungen sollte wohl Otto Normalverbraucher so lesen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Continue Reading

Guten Morgen

11 Milliarden US-Dollar hat es gekostet, dass Donald Trump mal einen Rückzieher macht. Dafür wiedererstarken die Demokraten.

Fefe hat da ungute Neuigleiten, was die Sicherheit von Posteo angeht.

Lars Sobiraj hat für sein Blog mal einen kriminellen Mordraubkopierer interviewt, bekam deswegen Besuch von der Polizei, deren Initiative jetzt wohl abgeblasen wurde.

Und während ich mir die Frage stelle: Wie viele Rückzieher Trumps kann Amerika eigentlich finanziell verkraften? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Continue Reading

Guten Morgen

Das ist schon riesig: Weil er einen Der-Postillion-Link geliket hat, wird ein Student von der Polizei verfolgt. Natürlich in Bayern.

Die Waldbesetzer im Hambacher Forst werden dagegen in NRW ganz passabel angegangen: Räumung wegen Brandgefahr. Nee, is klar.

Nachdem das mit dem Europäischem Leistungsschutzrechtdurchwinken so schön geklappt hat, sollen Facebook, Google und Co. jetzt Terrorlinks innerhalb einer Stunde löschen. Das wird auch noch so eine Hase-Igel-Geschichte.

Und während ich mir die Frage stelle: Was die Verlage wohl verbieten wollen, wenn sie durch noch ein Leistungsschutzrecht wieder leer ausgehen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Continue Reading

Guten morgen

So, jetzt gab es doch mal hier eine kleine private Auszeit, die eigentlich erst ab heute eingeplant war, aber so ist das Leben. Morgens kommt man dann nicht mehr dazu, sich mal an den Rechner zu bequemen, wenn man sich um Jung-Deutschland zu kümmern hat, aber gerade ist Ruhe auf der Kriegsfront.

Bei dieser Serie „Internet“ ist es wohl so beknackt weitergegangen: Das Leistungsschutzrecht wird jetzt als Variante des Kampfes um Leben und Tod angesehen.

Der Polizeiapperat Sachsen hat völlig unnötig einen ruinösen Imageschaden erlitten, dank eines in die Geschichte eingehenden Deutschlandkappenmannes.

Die Absprachen zwischen Donald Trump und dem National Enquirer kommen ans Licht. Dessen Steuerangelegenheiten interessieren wohl auch wieder.

Und während ich mir die Frage stelle: Ab wann fühlt sich eigentlich so ein Politiker von Verlagen richtig verarscht? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Continue Reading

Guten Morgen

NSU-Mitglied Beate Zschäpe ist heute zu lebenslanger Haft bei Feststellung der besonderen Schwere der Schuld verurteilt worden. Der NSU-Bericht soll dagegen für 120 Jahre unter Verschluss bleiben. Zum NSU-Thema die ARD-Dokumentation Das Terrornetz.

Dirk Gieselmanns Ticker zum WM-Spiel Frankreich gegen Belgien hat das Spiel erträglich gemacht.

Der Deutsche Presserat rügt die Springerpresse wegen eines behaupteten Anschlages auf den Berliner Marathonlaufs.

Und während ich mir die Frage stelle: Hat der Staat beim NSU-Thema etwas zu verbergen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Continue Reading
1 2 3 74