Guten Morgen, liebe Folglinge! ☕

  • Focus — Wer bin ich? Der erste Ansatz ein­er Kri­tik, nach der Zeitun­gen sich mit ihren Online-Plat­tfor­men auch selb­st schaden kön­nen.

Wallulis — Wie Claus Strunz argumentiert

Guten Morgen

Bill O'Reilly hat eine der Journalistinnen, die ihn zu Fall brachten, vor 2 Jahren noch persönlich gedroht.

An Universitäten fragt man sich, ob man sich künftig fragen muss, ob man sich seine Kritik finanziell leisten kann. Hier der aktuelle Kontext. Ich habe auch schon mal einen Text zurückgezogen, weil ich die in Rede stehende Person so eingeschätzt habe, dass sie klagt, bis die Gegenseite finanziell am Ende ist.

Und während ich mir die Frage stelle: Ist Meinungsfreiheit eine Kontostandsauskunft? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Die neue Sperrfreudigkeit von Twitter

Ich habe seit einiger Zeit schon mit­bekom­men, dass bei Twit­ter neue Accounts mitun­ter umge­hend ges­per­rt wer­den, weil wie auch immer geah­n­de­tes verdächtiges Ver­hal­ten erkan­nt wur­de. Der jew­eilige Account ist dann nur gebrauch­bar, wenn man sich mit ein­er Han­dynum­mer ausweist. 

Jet­zt ist mir auch ein alter Account ges­per­rt wor­den, und mir scheint das Fol­gen­de die Twit­ter-Regel zu sein, gegen die ich mit dem Zweitac­count ver­stoße:

Das Anle­gen mehrerer Accounts mit über­schnei­den­der Ver­wen­dung, oder um der vorüberge­hen­den oder dauer­haften Sper­rung eines sep­a­raten Accounts zu ent­ge­hen, ist nicht erlaubt.

Da ich wed­er Inter­esse habe, mit Twit­ter darüber zu disku­tieren, noch denen meine Han­dynum­mer geben werde, nutze ich Twit­ter dann eben ein­fach weniger und lösche dieses Kon­to lasse das Kon­to ver­waist.

  • AfD-Kan­di­dat ver­höh­nt les­bis­che NS-Opfer ““Ob es wohl auch bald eine Gedenkstät­te für Linkshän­der gibt, die im KZ umgekom­men sind?”, kom­men­tierte David Christo­pher Eck­ert einen geplanten Gedenko­rt für homo­sex­uelle Frauen.”

Exclusive ‘Alien’ trailer with Sigourney Weaver and Stephen Colbert

Guten Morgen

Die generalbundesanwaltschaft informiert heute, dass der mutmaßliche Attentäter auf den Mannschaftsbus der 1. Fußballmanschaft von Borussia Dortmund aus Aktienspekulation gehandelt hat. Vielleicht ist das Irrwitzigste daran, dass seine Einschätzung natürlich im Grunde richtig ist und dass nichts getan wird, um so etwas am Markt selbst zu verhindern.

Die Dortmunder Polizei sicht einen Polen, der wohl versehentlich einen Dauerauftrag für Knöllchen eingerichtet hat. [via]

Da hat sich wohl jemand beschwert, dass bei seiner 69-Cent-Seife 6g zu wenig dabei waren. Gnu social diskutiert.

Und während ich mir die Frage stelle: Darf man mit Seife bescheißen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

The truth about vaccine safety

Guten Morgen

Hochzeiten ist auch so ein Ding - man kommt kaum noch zum Bloggen, weil man immer noch irgendwen anrufen oder anmailen muss. Aber heute habe ich mal wieder morgens was gelesen, z.B. die erste von folgenden Analysen beit Netzpolitik.org über das Twitterverhalten der AfD, was allerdings wenig erhellend ist. Meinen Bekanntne müsste man auch noch erklären, inwieweit Twitter eigentlich relevant ist - und das könnte ich nicht gut.

Erhellender ist da schon, was Andreas Kemper über die Zweitidentität von Björn Höcke schreibt.

Chajm wundert sich, wozu heute in Frage gestellt wird, ob Martin Luther Antisemit war.

Und während ich mir die Frage stelle: Ist es en vogue heutzutage, Dinge nur en vogue in Frage zu stellen ohne eine Antwort geben zu wollen? hole ich mir erstmal noch einen Kaffee.

Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Apr    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
Schriftgröße
Vor 5 Jahren
Seite 1 von 53412345...102030...Letzte »