Morgenkaffee

Nach der Insol­venz­an­mel­dung der Frank­fur­ter Rund­schau, die angeb­lich jähr­lich 16 Mio. Mie­se gemacht hat, krei­det taz-Chefin Ines Pohl den Ver­ant­wort­li­chen Inkom­pe­tenz an.

Die Süd­deut­sche Zei­tung goes Wiki­leaks und ver­öf­fent­licht das inter­ne Dis­kus­si­ons­pa­pier der CDU bezüg­lich ihrer Groß­stadt­schwä­che.

Maxi­mi­li­an Stein­beis hat sich den NPD-Antrag auf Prü­fung ihrer Ver­fas­sungs­feind­lich­keit näher ange­se­hen.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Kann man die NPD auch zum Idio­ten­test anmel­den? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.