Guten Morgen

Morgenkaffee Oba­ma bleibt der Präsi­dent der USA, was aber deut­lich nüchtern­er aufgenom­men wird als bei sein­er ersten Präsi­dentschaft. Immer­hin hat Rom­ney nicht mit der Strate­gie gewon­nen, der Presse so lange keine Antworten mehr zu geben, bis man nichts schlecht­es über ihn mehr denkt, so Fefe.

Die eigentlichen Sieger der Wahlnacht sind für Kon­stan­tin Klein die Daten­jour­nal­is­ten.

Beetle­bum ent­deckt den Man­gel eines Män­gelex­em­plars und ver­weist auf die durch Pri­vat­fi­nanzierung gestemmte Trick­film­pro­duk­tion von Nichtlustig.

Und während ich mir die Frage stelle: Hat Oba­ma eigentlich schon konkretisiert, was seine hand­festen Ziele sind, an denen er gemessen wer­den will? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen