Lesezeichen vom 11. Februar 2012

Die Nachtgeschichten von heute

Weiterlesen

Guten Morgen

Morgenkaffee

Schön, mal wie­der aus dem Bett gefal­len. Und so früh, dass man denkt, man kön­ne noch kei­nen Guten Mor­gen aller­seits wün­schen. Kann man aber doch, wenn man schon vorm Rech­ner hängt.

Gese­hen habe ich heu­te mor­gen schon die­se fas­zi­nie­ren­de Gra­fik zu den Ver­hält­nis­mä­ßig­kei­ten im Uni­ver­sum.

Gele­sen habe ich dane­ben, dass Kat­rin Schus­ter bei Vocer nun über die Rol­len­bil­der von Män­nern und Frau­en schrei­ben möch­te, so wie sie in den Medi­en vor­kom­men. Wobei mich hier eigent­lich wun­dert, dass mich das eigent­lich gar nicht inter­es­siert, so unall­täg­lich der Text auch geschrie­ben ist.

Ich kau­fe ja die TV Spiel­film größ­ten­teils nur wegen der Kolum­ne von Oli­ver Kalk­o­fe. Die gibt es nun auch in gespro­che­ner Form online. Nicht ganz aktu­ell, aber immer­hin: Es lässt die gute alte Radio­zeit wie­der auf­le­ben.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Ist eine zykli­sche Frauen-Männer-Rollenzuschreibungsanalyse nicht genau­so dösig wie eine zykli­sche Frauen-Männer-Rollenzuschreibung? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Weiterlesen