Guten Morgen, liebe Folglinge! ☕

Archiv für den 3. September 2011

Aus dem ZDF-Labor: Scharfe Hunde

Da kann man mal nachts nicht schla­fen, schal­tet die Glot­ze an — übri­gens, lie­be IFA: Glot­ze heißt Glot­ze, weil man bloß glotzt, nicht zusätz­lich rumkli­cken will- und ÜBERRASCHUNG, es kommt was Neu­es. Gutes. Aus Deutsch­land. Im ZDF. Gut, ZDFneo, ich will nicht all­zu gro­ße Hoff­nun­gen wecken.
Eine Kri­mi­Co­me­dy mit guter Text­vor­la­ge, guten Schau­spie­lern (Meli­ka Forou­tan, Patrick Bach, Mat­thi­as Matsch­ke, Tho­mas Hein­ze ganz wun­der­bar als aus­ge­boo­te­ter Schau­spie­ler), guter Ver­fil­mung. Das ZDF pro­du­ziert wohl Test­läu­fer. Wozu das füh­ren soll, weiß wohl noch über­haupt nie­mand. Denn die­se Serie in spe beinhal­tet sovie­le Anspie­lun­gen unter­halb der Gür­tel­li­nie, dass sie es nie ins ZDF-Hauptprogramm schaf­fen wird. Aber ange­sichts der debi­len Grüt­ze, die die Haupt­sen­der der­zeit aus­schei­den, ist dies ein kla­res Gesehenhabenmuss:

Lesezeichen

  • dage­gen sein dage­gen sehr « klei­ne Mei­se – gro­ßes Herz — Nazi­auf­mär­sche in Bie­le­feld bedeu­te­ten für mich immer, dass ich mich vor den Bahn­hof stell­te, zusam­men mit meh­re­ren hun­der­ten Men­schen, die eben­falls der Mei­nung sind, dass Nazis nicht in die Stadt soll­ten. Irgend­wann kam dann die Mel­dung, dass sie es auch wirk­lich nicht schaf­fen, weil man ja den Weg blo­ckiert, und die Nazis fuh­ren wie­der nach Hau­se und man selbst ging wie­der nach Hau­se. Unspek­ta­ku­lär. In Dort­mund spricht man seit Tagen, wenn nicht seit Wochen, vom 3. Sep­tem­ber 2011. Es wur­de zu Sitz­blo­cka­den auf­ge­ru­fen und ich dach­te sofort „Na klar, da machs­te mit.“ Aber erst dann däm­mer­te mir, dass das hier nicht so ein­fach sein wür­de. Denn plötz­lich war es eine Straf­tat, sich den Nazis in den Weg zu stel­len. Bis zu drei Jah­ren Haft droht wohl im schlimms­ten Fall. Ein paar Fra­ge­zei­chen plop­pen vor mei­ner Stirn auf, denn in mei­ner Welt ist es eine Straf­tat, ein Nazi zu sein. Gut, ich bin ein guter Bür­ger. Eine Straf­tat wer­de ich wohl mal ris­kie­ren müssen.
  • Nobel­preis­trä­ger Robert Mun­dell: „Der Euro hält viel aus“ — FAZ.NET — Nobel­preis­trä­ger Robert Mun­dell for­dert im Inter­view mit der Frank­fur­ter All­ge­mei­nen Sonn­tags­zei­tung eine Welt­wäh­rung: „Lang­fris­tig soll­ten Euro, Dol­lar und chi­ne­si­scher Yuan anein­an­der gekop­pelt werden.“
  • Das bes­te Android-Tablet ver­schwin­det – wegen Apple?
  • Live­ti­cker: Neonazi-Aufmarsch: 250 Per­so­nen fest­ge­nom­men —  Ruhr Nach­rich­ten — Meh­re­re tau­send Demons­tran­ten haben am Sams­tag fried­lich gegen den Auf­marsch von 700 Neo­na­zis in der Nord­stadt pro­tes­tiert. Bei gewalt­sa­men Aus­ein­an­der­set­zun­gen zwi­schen Links­ex­tre­men und Poli­zis­ten wur­den jedoch Demons­tran­ten und Beam­te ver­letzt. Es gab etwa 250 Festnahmen.
  • The Gre­at Twit­ter Unfol­low Expe­ri­ment of 2011 — This week, I unfol­lo­wed ever­yo­ne on Twit­ter. That was over 131,000 peop­le. I didn’t do it manu­al­ly, but rather, with some help (ask @jesse, if you need custom help like that). My rea­son was that I’d star­ted recei­ving over 200 direct messa­ge spams a day. (The­se messa­ges said things like “lol, look at this fun­ny pho­to,” with a link that would ens­lave my account to send simi­lar messa­ges.) I lear­ned a few things in the process.
  • Ver­tei­di­gungs­mi­nis­ter: Bun­des­wehr soll kein bewaff­ne­tes THW sein | FTD.de — Tho­mas de Mai­zie­re will, dass die Bun­des­wehr sich mehr auf ihre mili­tä­ri­schen Auf­ga­ben kon­zen­triert und weni­ger Ent­wick­lungs­hil­fe­auf­ga­ben über­nimmt. Der Ver­tei­di­gungs­mi­nis­ter plant zudem, gro­ße Tei­le sei­nes Minis­te­ri­ums von Bonn nach Ber­lin zu verlagern.
September 2011
Mo Di Mi Do Fr Sa So
« Aug   Okt »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Pinnwand
Schriftgröße
Vor 5 Jahren