Guten Morgen

morgenkaffee

Das in der eige­nen Par­tei nicht unum­strit­te­ne, aber ange­nehm kri­tisch auf­fal­len­de “poli­ti­sche Aus­nah­me­ta­lent” Nor­bert Rött­gen bewirbt sich um den CDU-Vorsitz in Nordrhein-Westfalen. Die bis­her eben­falls gehan­del­ten Karl-Josef Lau­man und Andre­as Kraut­scheid sind offen­bar nicht im Ren­nen, son­dern nur noch Armin Laschet.

Stef­fen Sei­bert hat sei­ne ers­te Bun­des­pres­se­kon­fe­renz hin­ter sich und ist dort “gegrillt” wor­den.

Ste­fan Nig­ge­mei­er befasst sich mit dem Bild­zei­tungs affi­nen FDP-Politiker Burk­hardt Müller-Sönksen.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Traut sich die NRW-CDU neben Lau­mann einen wei­te­ren lin­ken Poli­ti­ker an der Spit­ze wohl zu? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[Foto: Luc van Gent]

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.