Guten Morgen

morgenkaffee

Heu­te müs­sen wir mal ein paar The­men mehr abha­ken:

U2 hat das letz­te Lied, Moment of sur­ren­der, ihres ers­ten Kon­zerts in Deutsch­land den Opfern der Lovepa­ra­de gewid­met und hofft, dass durch die­se Tra­gö­die nicht dazu führt, dass die Freu­de an der Musik und der Kul­tur in Deutsch­land unter­ge­he. Ging wohl nicht ne Num­mer klei­ner.

Ste­fan Nig­ge­mei­er hat sich mal die Über­schrif­ten­stab­rei­me von Spie­gel Online ange­se­hen.

In der FAZ beschäf­tigt man sich erläu­ternd mit der Kri­tik an den Plä­nen zur Netzt­neu­tra­li­tät von Goog­le.

Laut einer neu­es­ten Stu­die bekom­men Immi­gran­ten in Deutsch­land nicht mehr Kin­der als Nicht­im­mi­gran­ten. Es dau­ert wohl noch etwas, bis sich die­je­ni­gen bestä­tigt sehen, dass die Aus­län­der in Deutsch­land das Heft in die Hand neh­men. Oder sie ver­wei­sen auf was ande­res wie die Fuß­ball­na­tio­nal­mann­schaft.

Japan bit­tet für die Kolo­nia­li­sie­rung Süd­ko­reas bis 1945 um Ent­schul­di­gung.

Dass Schrö­der damals bei der Oder­flut in Regen­stie­feln bedröp­pelt in die Wel­len geschaut hat, ist noch gar nichts gegen das hier: Putin löscht die Brän­de in Ruß­land jetzt sel­ber! Applaus­Ap­plaus­Ap­plaus! [ via, s.a. Träu­men ver­bo­ten? ]

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Wie­so ist Deutsch­land eigent­lich nie so ver­zwei­felt, dass sich die Mer­kel mal bei ner Flut mit nem Wisch­mop in der Hand abknip­sen lässt? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[Foto: Luc van Gent]

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.