25 Jahre AOL

AOL wird 25 Jah­re alt und hat sicher schon mal bes­se­re Tage gese­hen. Dabei war es einst eine der ganz weni­gen Mög­lich­kei­ten, über­haupt online zu gehen, wenn man sich nicht an die Tele­kom klam­mern woll­te. Dazu gab es eine AOL-Verbindungssoftware, die einem so eine Art Face­book gleich prä­sen­tier­te, wo sich dut­zen­de ande­re Inter­net­teil­neh­mer tref­fen konn­ten. Und Nach­rich­ten gab’s auch. Dies nur mal für alle, denen AOL kein rich­ti­ger Begriff mehr ist.

Bei eini­gen ging offen­bar die Lie­be soweit, dass sie ihre Lie­be zu AOL besun­gen, wie in die­sem Lied von 1997:

[audio:http://www.2muchin4mation.com/wp-content/uploads/2010/05/aolsucht.mp3]

[Und falls wer das gan­ze Lied hat, bit­te immer her damit ;-)]

Wer unbe­drie­digt ist durch das schnel­le Ende, kann sich ja das deut­sche Ori­gi­nal anhö­ren, Clowns & Hel­den: Ich lie­be dich.

[Damals nöhl­te jede 2. Band wie Her­bert Grö­ne­mey­er und alle­samt tru­gen sie die­se engen, wei­ßen Hand­schu­he.]

Weiterlesen

Guten Morgen

morgenkaffee

In NRW bekämp­fen sich die Rech­ten wei­ter gegen­sei­tig: Die NPD hat ProN­RW beim Ord­nungs­amt wegen hän­gen­ge­las­se­ner Pla­ka­te ange­schwärzt. Viel­leicht kommt dann ja auf die­se Wei­se unnütz aus­ge­ge­be­nes Geld für Par­tei­en zurück ins Staats­sä­ckel.

Johan­nes Boie hat sich für die Süd­deut­sche Zei­tung den neu­en Per­so­nal­aus­weis ein­mal näher ange­schaut: Bio­me­tri­sche Fotos sind für die­sen Pflicht, die Abga­be von Fin­ger­ab­drü­cken frei­wil­lig.

Kiki wid­met einen Blog­bei­trag ihrer Lieb­lings­jeans und muss fest­stel­len, dass Män­ner und Frau­en ihre Jeans mit ihren Gür­teln anders zuma­chen.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Gibt es eigent­lich auch einen Zusam­men­hang zwi­schen Links­trä­ger und Rechts­gürt­ler? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[Foto: Luc van Gent]

Weiterlesen