Guten Morgen

morgenkaffee

Wolf­gang Ger­hardt erklärt im Tages­spie­gel, dass die FDP schon aus Gerech­tig­keits­grün­den wei­ter an einer Steu­er­sen­kung fest­hal­ten will. Dazu for­dert er eine bes­se­re Mar­ken­pfle­ge der Par­tei, die in einer aktu­el­len Umfra­ge nur noch auf 3% Zustim­mung trifft.

Dani­el Fie­ne hat sich mit der taz dar­über unter­hal­ten, dass die­se auf ihrem Online-Auftritt mitt­ler­wei­le auch das Mikro­be­zahl­sys­tem flattr ein­setzt.

Ste­fan Nig­ge­mei­er und Lukas Hein­ser haben sich nach Oslo auf­ge­macht, um das größ­te Pop­kul­tur­tras­he­vent unse­rer Zeit haut­nah ver­fol­gen zu kön­nen. Dazu lie­fern sie täg­lich einen Videobe­richt.

Und wäh­rend ich mir die Fra­ge stel­le: Wenn alle Welt den Euro­pean Song Con­test schaut, ist das nicht schon Grund genug, was ande­res zu tun? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[Foto: Luc van Gent]

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

    1. Das nenn ich mal eine bemüh­te Kon­no­ta­ti­on ;-). Bei einer 3%-Partei von einem größ­ten Event in irgend­ei­ner Hin­sicht zu spre­chen, ist doch irgend­wie schwer vor­stell­bar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.